Tarif

freenet:
Powertarif

Preise und Konditionen, nur noch für Bestandskunden
Gültigkeitszeitraum verfügbar seit 06.06.2004,
seit 20.04.2006 nur noch für Bestandskunden,
letzte Tarifänderung am 01.01.2007
Vertragsart Internet by Call mit Anmeldung
Anschlusstyp -
Netz freenet
Grund­gebühr keine
Mindestumsatz Euro 10,46
Einmaliges Bereitstellungsentgelt keines
Mindestlaufzeit 1 M.
Kündigungsfrist 1 M.
Laufzeitverlängerung -
Vertrieb Ladengeschäft, Klassischer Fernabsatz (Brief, Telefon, Telefax), Online
Nutzergruppen Privatkunden
Verfügbar bundesweit

Verbindungspreise

Die Angabe der Kosten erfolgt grundsätzlich in Cent pro Minute.

Internet (Dial-Up/Schmalband)

alle Zeiten
Internet 0,872 1) 2)
Alle Ziele ohne Taktangabe haben den Takt 60/60
1 Monatlicher Mindestumsatz Euro 10,46
2 Dieser Tarif ist nur online buchbar.
Alle Angaben ohne Gewähr.
Teilen

Weitere Informationen

  • Es wird eine monatliche Mindestnutzung von 20 Stunden vorausgesetzt, diese entsprechen den angegebenen EUR 10,20. Dieser Betrag wird von freenet direkt vom Bankkonto eingezogen, Verbindungsentgelte die darüber hinausgehen werden über die Telefonrechnung der Deutschen Telekom verrechnet.
  • Die Anmeldung für diesen Tarif erfolgt online auf der Homepage von freenet. Die Anmeldung ist aber nur möglich, wenn man auch über freenet online ist. Dazu sollte man auf dem PC eine neue Internet-Verbindung anlegen, die Einwahlnummer 01929 und einen beliebigen Benutzernamen und Passwort einstellen.
  • Nach Anmeldung muss man die Anmeldebestätigung von freenet abwarten, die per Post verschickt wird. Erst mit den dort angegebenen Zugangsdaten kann man das 20-Stunden-Paket nutzen.
  • Das Paket gilt jeweils für einen bestimmten Telefonanschluss. Man kann natürlich mehrere Anschlüsse (beispielsweise seinen eigenen und den bei der Freundin) anmelden, muss dann aber darauf achten, dass man für jeden pro Monat mindestens ein 20-Stunden-Kontingent bezahlen muss.
  • Dieser Tarif ist hier aufgrund der Mehrwertsteuererhöhung als ab dem 1. Januar 2007 gültig dargestellt, obwohl er nur bis zum 19. April 2006 vermarktet wurde.
  • Die freenet AG bietet nur noch Schmalbandtarife an. Das DSL-Geschäft hat freenet an United Internet verkauft.
  • Die freenet.de AG vertreibt Tarife unter folgenden Marken, Resellern und Tochtergesellschaften: Weitere Produkte der freenet.de AG gibt es bei