o2 Basecamp

Eines Tages brauchen wir keine Antivirenprogramme mehr

Eines Tages brau­chen wir keine Anti­viren­programme mehr, und zwar bald. Sagt ausge­rechnet Eugene Kaspersky, der Viren­jäger. Eindrücke vom Base­camp-Event bei o2.
Aus dem 5G-Basecamp berichtet

Arne Schön­bohm, Chef des Bundes­amtes für Sicher­heit in der Infor­mati­onstechnik (BSI), wirkte gar nicht „büro­kratisch“, sondern weiß um was es geht. „5G wird die Basis unserer Gesell­schaft“, war seine klare These, und er stellte einige Fragen in den Raum: "Ist beispiels­weise VW noch ein deut­sches Unter­nehmen? Wo kommen die Baugruppen her? Wie viel Soft­ware ist in den Autos enthalten, kennen wir deren Funk­tionen und Fehler bis ins Detail? Kann „Spio­nage“ oder „Sabo­tage“ sicher erkannt werden? Wie gehen wir mit den mögli­chen Risiken um?"

Testen testen testen

Arne Schönbohm, Präsident des BSI (links), im Gespräch mit Eugene Kaspersky (Mitte) Arne Schönbohm, Präsident des BSI (links), im Gespräch mit Eugene Kaspersky (Mitte)
Foto: Henning Gajek / teltarif.de
Um Soft­ware und Hard­ware findet derzeit eine inten­sive Diskus­sion statt. Der deut­sche, der euro­päische Ansatz seien Tests. Etwa 350 defi­nierte Tests, sollten 5G nicht verhin­dern, sondern sicherer machen. Im Para­graphen 109 des Tele­kommu­nika­tions­gesetzes ist ein Sicher­heits­katalog fest­gelegt. Die Sicher­heit müsse perma­nent beob­achtet werden, es könne keinen deut­schen Allein­gang geben, notwendig sei ein euro­päischer Werk­zeug­kasten.

Sein Ziel ist es, "Verfüg­barkeit und Sicher­heit von 5G-Netzen zu gewähr­leisten und damit das Vertrauen in die Tech­nologie zu stärken“. Sein Leit­spruch sei: „Entweder treibst Du das Busi­ness voran oder es treibt dich hinaus.“

Fragen nach dem Hier und Jetzt: "Wann kann ich in meiner Straße 5G wirk­lich empfangen und nutzen?" beant­wortete der Abend nicht. Aber ab und zu ist es auch wichtig, sich einmal grund­sätz­liche Gedanken zu machen. 5G wird kommen, früher oder später, allen Bedenken und Ängsten zum Trotz.

1 2 3

Mehr zum Thema Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)