Sport

Fußball: Telekom zeigt die 3. Liga schon ab Juli

Schon ab der kommenden Saison zeigt die Telekom alle Spiele der 3. Liga im Fußball - live und in HD.
AAA
Teilen (32)

Die 3. Liga: Ab Juli bei der TelekomDie 3. Liga: Ab Juli bei der Telekom Schon Mitte Juli startet die 3. Liga im Profifußball in die neue Saison. Ein Jahr eher als geplant steigt auch die Telekom in die Übertragung der Spiele ein. Alle 380 Spiele werden in Deutschland sowohl bei EntertainTV als auch online und über Mobilfunk zu sehen sein. Darauf einigte sich die Telekom mit SportA, der Sportrechteagentur von ARD und ZDF. Die Landesrundfunkanstalten der ARD werden bis zu 120 frei auswählbare Spiele produzieren und vornehmlich samstags im Free TV zeigen. Außerdem berichtet die "Sportschau 3. Liga" im Ersten am Samstag ab 18.00 Uhr weiter über ausgewählte Top-Spiele.

Die weiteren 260 Spiele werden im Auftrag der Telekom produziert. Hier kommt FullHD zum Einsatz, Experten kommentieren das Spielgeschehen. "Mit dem Angebot schaffen wir eine spannende Plattform in bester Qualität mit Live-Spielen und vielen Highlights und Hintergründen auf Abruf für die Fans der 3. Liga", sagt Henning Stiegenroth, Leiter Sportmarketing der Telekom.

Die Telekom kennt sich im Fußball-Geschäft aus. Sie hatte mit Liga total! einen eigenen Bundesliga-Sender, bis sie die Rechte dafür verlor. Damals produzierte Constantin die aufwändigen Sendungen. Mit einer Mischung "aus altbekannten Stimmen und neuen Gesichtern" - wie die Telekom sagt - wird jetzt die Thinxpool GmbH als Produzent mit ihrem Sender MyTeam TV Fußball an den Start gehen. Neben Eik Galley, erfahrener Kenner vor allem der Vereine im Osten, und dem langjährigen Fußball-Kommentator Thomas Wagner sind unter anderem neu mit dabei: Markus Höhner, bekannt durch ran, Liga total und Sport1 und die diesjährige Gewinnerin des Deutschen Journalistenpreises als beste Sportmoderatorin Anett Sattler, die zuletzt auch die 3. Liga bei Sport 1 begleitet hat.

So sind die Spiele zu sehen

Alle Spiele werden in voller Länge gezeigt und kommentiert, inklusive Vorberichterstattung, Programm in den Halbzeitpausen und der Analyse nach dem Spiel aus dem Stadion. Live-Spiele und On-Demand-Inhalte stehen Kunden über das TV-Angebot EntertainTV sowie über PC/Laptop, Tablet, Smartphone, Smart TV und verschiedene Streamingdienste zur Verfügung.

Beim Telekom Tarif EntertainTV ist die 3. Liga dann dauerhaft inklusive. Festnetz- und Mobilfunk-Kunden der Telekom sehen die Spiele 24 Monate kostenlos. Für alle anderen Fans sind die Übertragungen jeweils in einem Jahres-Abo für 9,95 Euro pro Monat oder im Monatsabo für 14,95 Euro buchbar.

Die Deutsche Telekom sicherte sich im Januar durch eine umfassende Medienpartnerschaft mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) die Pay-TV-Bewegtbildrechte für alle Spiele der 3. Liga ab der Spielzeit 2018/2019. Durch die Vereinbarung mit der SportA können jetzt schon ein Jahr früher Spiele übertragen werden.

Champions League künftig nicht mehr im ZDF

Wie bereits gestern bekannt wurde, ist die Champions League aber der Saison 2018/2019 nicht mehr im ZDF zu sehen. Sky und DAZN haben sich die Rechte gesichert.

Teilen (32)

Mehr zum Thema Sport