Digitalradio

DAB+: 2. Bundesmux soll am 3. Oktober starten

Der zweite natio­nale DAB+-Multi­plex soll voraus­sicht­lich zum Tag der Deut­schen Einheit am 3. Oktober starten. Jetzt wurde die Posi­tion der Programm­lei­tung besetzt. Inzwi­schen ist zudem klar, wer hinter dem Konsor­tium On Air GmbH i.G. in Baden-Würt­tem­berg steht.

Der zweite DAB+-Bundesmux soll am 3. Oktober offiziell starten Der zweite DAB+-Bundesmux soll am 3. Oktober offiziell starten
Screenshot: Michael Fuhr, Foto: Antenne Deutschland
Zum Tag der Deut­schen Einheit (Samstag, 3. Oktober) soll in Deutsch­land mit dem Start des zweiten bundes­weiten DAB+-Multi­plex eine neue Radio-Ära starten, mit 16 weiteren natio­nalen Radio­pro­grammen, die zu Beginn bereits über 80 Prozent der Bevöl­ke­rung über Antenne errei­chen.

Antenne Deutsch­land bereitet Sende­start vor

Der zweite DAB+-Bundesmux soll am 3. Oktober offiziell starten Der zweite DAB+-Bundesmux soll am 3. Oktober offiziell starten
Screenshot: Michael Fuhr, Foto: Antenne Deutschland
Noch immer hat sich Platt­form­be­treiber Antenne Deutsch­land nicht dazu geäu­ßert, mit welchen Programm­for­maten man sechs Kanäle selbst belegen wird, dafür präsen­tierte man aber nun eine inter­es­santen Perso­nalie: Claudia Dinges wurde als Programm­di­rek­torin ernannt. Nach Stationen bei Radio Regen­bogen in Mann­heim und lang­jäh­riger Bayern-Chefin bei Antenne Bayern in München war sie zuletzt beim Evan­ge­li­schen Pres­se­ver­band für Bayern e.V. (EPV) tätig. Dort verant­wor­tete sie als stell­ver­tre­tende Direk­torin den digi­talen Wandel und als Chef­re­dak­teurin die Radio- und Fern­seh­re­dak­tion.

Offen sind auch noch zwei weitere Sende­plätze, bislang stehen nur 14 der 16 Programme im Multi­plex fest. Dabei sind unter anderem Antenne Bayern, Rock Antenne, RTL Radio, Toggo Radio (Kinder­radio von Super RTL), der Comedy-Sender Joke FM, ein Hand­wer­ker­radio, eine Welle für Auto­lieb­haber sowie ein zweites Programm von Radio Energy/NRJ.

Radio­branche steht hinter neuem Netz­be­treiber im Ländle

Wie berichtet, hat eine On Air GmbH i.G. den Zuschlag für den Netz­be­trieb des Kanal 11B (Privat­ra­dio­netz)in Baden-Würt­tem­berg erhalten. Wie von uns richtig speku­liert, stehen hinter dem Konsor­tium Radio­ma­cher direkt aus dem Ländle. Einer der Mitin­itia­toren ist Markus Bresch, Tech­ni­scher Leiter beim Regio­nal­sender "Die neue Welle" in Karls­ruhe. Wie er mitteilt, sei in Abstim­mung mit den Programm­an­bie­tern ein Ausbau des Multi­plexes, der bislang vorrangig die Ballungs­zen­tren und wich­tige Verkehrs­wege (A5, A6, A8) versorgt, geplant.

Mehr zum Thema DAB+