Vorteil

1&1: Zusätzliche SIM-Karten zum DSL-Anschluss - kompli­zierte Rabattstaffel

1&1 startet mit einer Aktion ins neue Jahr, die dem Kunden die Wahl lässt: Entweder bis zu 240 Euro sparen oder bis zu vier zusätzliche SIM-Karten zum DSL-Anschluss dazu. Aber eine schwer zu durchschauende Rabattstaffel trübt das Bild etwas. Wir bringen Licht ins Dunkel.
AAA
Teilen (5)

1&1 startet mit den Vorteils-Wochen ins neue Jahr. DSL-Neukunden können sich entscheiden, ob sie einen "Spar-Vorteil" von bis zu 240 Euro erhalten oder stattdessen bis zu vier SIM-Karten mit Festnetz- und Internet-Flatrate zu ihrem Internet-Anschluss hinzu buchen möchten. Die SIM-Karten sind nach Aussage von 1&1 kostenlos. Das Angebot hat aber einen Haken.

Tarif-Details der 1&1-Mobil-Flats

Entweder oder heißt es bei 1&1 zum Jahresanfang. Oder etwa doch nicht? Die Rabattstaffel ist nicht leicht zu durchschauen.Entweder oder heißt es bei 1&1 zum Jahresanfang. Oder etwa doch nicht? Die Rabattstaffel ist nicht leicht zu durchschauen. Die 1&1-Mobil-Flats enthalten eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz sowie zu Kunden von 1&1. Außerdem stehen 500 MB ungedrosseltes Daten­volumen zur Verfügung - die maximal erreichbare Ge­schwin­dig­keit beträgt 14,4 MBit/s. Nach dem Verbrauch des Inklusivvolumens drosselt der Anbieter auf höchstens 64 kBit/s.

Eine SMS kostet 9,9 Cent. Dieser Betrag fällt auch für Gesprächsminuten zu anderen deutschen Mobilfunknetzen an. 1&1 nutzt für dieses Angebot das Netz von Vodafone. Während des Bestellvorgangs können Kunden ein Smart­phone kaufen.

Je nach DSL-Tarif bis zu vier zusätzliche SIM-Karten

Die Aktion gilt für vier DSL-Tarife von 1&1 - außerdem unterscheidet sich die Anzahl der zusätzlich buchbaren SIM-Karten: Im Tarif Surf-Flat 6 000 ist eine, bei der Doppel-Flat 16 000 sind zwei und im Fall der Doppel-Flat VDSL (50 und 100) vier SIM-Karten buchbar.

Zwar verspricht 1&1, die 1&1-Mobil-Flats seien kostenlos, das ist aber nur die halbe Wahrheit: Wer eine der Zusatz-SIM-Karten bestellt, verzichtet auf den maximal erreichbaren finanziellen Vorteil, denn je nach gewähltem DSL-Tarif und SIM-Anzahl ändern sich die monatlich zu bezahlenden Beträge. Wer die maximale Anzahl der SIM-Karten hinzubucht, bezahlt den regulären Monatspreis.

Rabattstaffel in der tabellarischen Übersicht

Die genauen Beträge der Grundgebühr haben wir in einer Tabelle zusammengestellt. Im oberen Teil der Tabelle stellen wir die jeweiligen monatlichen Kosten in den ersten beiden Vertragsjahren dar. In der untersten Zeile der Tabelle steht die reguläre Grundgebühr, die anfällt, wenn der Kunde den Tarif nicht rechtzeitig zum Ablauf der Mindestlaufzeit kündigt.

1&1 Doppel-Flat
6000 16000 VDSL 50000 VDSL 100000
Grundgebühr in den
ersten 24 Monaten, gestaffelt
nach Anzahl der
gewünschten SIM-Karten
0 19,99 29,99 29,99 34,99
1 24,99 32,49 32,49 37,49
2 - 34,99 34,99 39,99
3 - - 37,49 42,49
4 - - 39,99 44,99
Grundgebühr nach
24 Monaten
24,99 34,99 39,99 44,99
Stand: 2. Januar 2015, Preise in Euro
Die zusätzlichen SIM-Karten können mit einer Frist von 14 Tagen gekündigt werden. Allerdings gewährt 1&1 nach der Kündigung nicht mehr den Spar-Vorteil. Nach Ablauf der 24-monatigen Mindestlaufzeit sind die zusätzlichen SIM-Karten mit der Grundgebühr abgegolten, zusätzliche Kosten können aber beispielsweise für SMS und Gespräche anfallen.
Teilen (5)

Mehr zum Thema 1&1