Heimvernetzung

1&1 verkauft ab sofort auch Smart-Home-Produkte

Bei 1&1 sind ab sofort auch smarte Steck­dosen, Taster, LED-Lampen und Ther­mo­state erhält­lich. Weitere Smart Home Produkte sollen sukzes­sive folgen.

Neue Smart Home Produkte Neue Smart Home Produkte
Screenshot: teltarif.de, Quelle: 1und1.de
1&1 steigt in die Vermark­tung von Smart-Home-Produkten ein. Als Zentrale soll dabei der HomeServer, also eine FRITZ!Box von AVM mit 1&1-Bran­ding, dienen. Zum Start sind ein Mehr­fach-Taster, eine LED-Lampe, ein Ther­mo­stat und eine Steck­dose im Angebot. Sukzes­sive will der Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­dienst­leister weitere Produkte für die intel­li­gente Heim­ver­net­zung in sein Port­folio aufnehmen.

Beim Mehr­fach-Taster handelt es sich um eine Universal-Fern­be­die­nung, mit der sich bis zu zwölf Smart-Home-Geräte steuern lassen. Das Gerät kostet 39,99 Euro und bietet ein hoch­auf­lö­sendes E-Ink-Display sowie einen inte­grierten Tempe­ratur-Sensor, der als Tempe­ratur-Geber für das eben­falls von 1&1 verkaufte Ther­mo­stat dienen kann.

Über die webba­sierte Benut­zer­ober­fläche des HomeServers kann die Konfi­gu­ra­tion der Smart-Home-Geräte vorge­nommen werden. Auch die Verknüp­fung mit dem Taster ist über das HomeServer-Menü möglich. Dabei lassen sich auch Gerä­te­gruppen berück­sich­tigen. Die Anbin­dung des Tasters an den HomeServer erfolgt über den DECT-ULE-Stan­dard.

LED-Lampe stufenlos dimmbar

Neue Smart Home Produkte Neue Smart Home Produkte
Screenshot: teltarif.de, Quelle: 1und1.de
Für 29,99 Euro bietet 1&1 eine smarte LED-Lampe an, bei der je nach aktu­ellem Einsatz Hellig­keit und Licht­farbe verän­dert werden können. Die Lampe ist stufenlos dimmbar, ist per DECT-ULE ange­bunden und das Farb­spek­trum reicht von weiß bis bunt.

Das Smart-Home-Ther­mo­stat des in Monta­baur ansäs­sigen Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­un­ter­neh­mens bietet die Möglich­keit, verschie­dene Zeit­pläne zu erstellen, sodass die vom Anwender gewünschte Tempe­ratur ohne manu­ellen Eingriff herge­stellt wird. Per App ist auch eine Fern­steue­rung möglich. Geöff­nete Fenster sollen auto­ma­tisch erkannt werden. Dann wird die Heizung herun­ter­ge­schaltet, um unnö­tige Ener­gie­kosten zu vermeiden. Das Ther­mo­stat ist für 41,99 Euro erhält­lich.

Smarte Steck­dosen für innen und außen

Smarte Steck­dosen gibt es von 1&1 für innen und außen für jeweils 39,99 Euro. Das für die Außen­mon­tage bestimmte Modell ist spritz­was­ser­ge­schützt. Abge­sehen davon sind die Features der Innen- und Außen-Steck­dosen nahezu iden­tisch. Sie lassen sich per App aus der Ferne ein- und ausschalten. Dazu können Zeit­pläne für den Betrieb einge­richtet werden.

Die Steck­dosen sollen außerdem dabei helfen, Strom­fresser zu iden­ti­fi­zieren. Diese werden auto­ma­tisch ausge­schaltet oder in den Standby-Modus versetzt, wenn sie nicht verwendet werden. Die Außen­steck­dose warnt außerdem bei kalten Tempe­ra­turen. Zudem kann bei Bedarf auto­ma­tisch ein Heiz­strahler im Garten- oder Gewächs­haus akti­viert werden.

In einer weiteren Meldung sind wir der Frage nach­ge­gangen, welche Sicher­heits­ri­siken die smarte Heim­ver­net­zung mit sich bringen kann.

Mehr zum Thema Smart Home