Preissenkung

1&1: 16-MBit/s-Doppelflat ab morgen für 24,99 Euro

Breitband-Anschluss wird um 5 Euro günstiger
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Der Internet-Anbieter 1&1 senkt ab morgen seinen Monatspreis für den 16-MBit/s-Anschluss um 5 Euro. Das hat der Anbieter heute auf seiner CeBIT-Pressekonferenz in Hannover bekannt gegeben. Neukunden können diesen Anschluss mit einer Flatrate für Festnetz-Telefonie und DSL mit bis zu 16 MBit/s dann für 24,99 Euro monatlich buchen. Dieser Preis gilt die ersten zwei Jahre der Vertragslaufzeit. Danach steigt der Preis auf 34,99 Euro.

Auf Wunsch bekommt der Kunde eine SIM-Karte kostenlos dazu, mit der er ohne weitere Kosten von unterwegs ins deutsche Festnetz und zu anderen 1&1-Kunden telefonieren kann. Die Mindestvertragslaufzeit des 1&1-Anschlusses liegt bei 24 Monaten.

Anschlusskosten fallen bei 1&1 keine an. Wer von einem anderen Anbieter wechselt, bekommt 100 Euro Wechsel-Bonus. Dieser wird mit den Grundkosten verrechnet. Wie lange der Tarif für 24,99 Euro buchbar sein wird, hat 1&1 nicht bekannt gegeben.

Weitere Meldungen zur CeBIT 2010

Teilen