Nachgebessert

1&1: Mehr LTE-Volumen für die Allnet-Flat

Der LTE-S-Tarif von 1&1 bekommt ab sofort 5 GB statt 3 GB Daten­volumen pro Monat. Wir fassen die aktu­ellen Smart­phone-Tarife des Provi­ders zusammen.

Einsteiger-Tarif aufgewertet Einsteiger-Tarif aufgewertet
Screenshot: teltarif.de, Quelle: 1und1.de
1&1 hat die Kondi­tionen für seine "kleinste" Allnet-Flat­rate verbes­sert. Kunden, die sich für den Tarif LTE S entscheiden, erhalten jetzt monat­lich 5 GB unge­dros­seltes Daten­volumen. Bisher waren es 3 GB. Der Tarif bietet zudem unbe­grenzte Tele­fonate und SMS. In den ersten sechs Monaten nach Vertrags­abschluss beträgt die monat­liche Grund­gebühr 9,99 Euro. Danach steigt der Monats­preis auf 19,99 Euro.

Für die höher­wer­tigen Tarife bleibt es dabei, dass das monat­lich verfüg­bare Daten­volumen gegen­über den Stan­dard-Kondi­tionen des Tarifs verdop­pelt wird. Im LTE M bekommen die Kunden demnach jetzt 10 GB anstelle von 5 GB High­speed-Volumen pro Monat. Im ersten halben Jahr beträgt die monat­liche Grund­gebühr eben­falls 9,99 Euro. Danach steigt der Grund­preis auf 24,99 Euro pro Monat.

LTE L kostet im ersten halben Jahr monat­lich 14,99 Euro. Danach verdop­pelt sich die Grund­gebühr auf 29,99 Euro. Der Tarif bietet neben der Sprach- und Text-Flat­rate in alle Netze monat­lich 20 GB anstelle der sonst übli­chen 10 GB Daten­volumen. Im LTE S ist die Perfor­mance auf 50 MBit/s im Down­stream limi­tiert, in den beiden höher­wer­tigen Verträgen sind je nach Netz­ver­füg­bar­keit am Aufent­haltsort bis zu 225 MBit/s möglich.

5G-Tarife ab 19,99 Euro im Monat

Einsteiger-Tarif aufgewertet Einsteiger-Tarif aufgewertet
Screenshot: teltarif.de, Quelle: 1und1.de
Bei zwei weiteren Allnet-Flat­rates bietet 1&1 auch den Zugang zum 5G-Netz an. Die Kunden surfen mit "5G Speed" was im von 1&1 mitge­nutzten Telefónica-Netz bis zu 300 MBit/s im Downs­team bedeutet. Die Grund­gebühren beginnen bei 19,99 Euro im Monat - aller­dings eben­falls nur im ersten halben Jahr nach Vertrags­abschluss. Ab dem siebten Monat verteuert sich der Grund­preis im Tarif 5G XL auf 34,99 Euro. Die Kunden haben monat­lich 50 GB unge­dros­seltes Daten­volumen zur Verfü­gung.

Für Viel­nutzer hat 1&1 mit dem Tarif 5G XXL auch eine Allnet-Flat mit echter Daten-Flat­rate im Angebot. Sechs Monate lang ist der Tarif zum Monats­preis von 29,99 Euro zu bekommen. Danach erhöht sich die Grund­gebühr auf 59,99 Euro pro Monat. Alle Tarife haben eine Mindest­lauf­zeit von 24 Monaten.

1&1 hatte die echte Flat­rate Ende März einge­führt und seiner­zeit bereits die Grund­gebühr für den XXL-Tarif ab dem siebten Monat auf 59,99 Euro erhöht. Wie berichtet hat o2 zum 5. Mai neue Kondi­tionen für seinen Tarif o2 Free Unli­mited Max ange­kün­digt. Neukunden surfen dann mit bis zu 500 MBit/s im Down­stream, zahlen aber eben­falls 59,99 Euro anstelle der bishe­rigen 49,99 Euro für den Vertrag.

Mehr zum Thema 1&1