IPTV

1&1: Fernsehen in HD kostenlos zum DSL-Vertrag

1&1 bietet sein IPTV-Paket ab sofort zu VDSL-Anschlüssen ab 50 MBit/s ohne zusätz­liche Kosten an. Öffent­lich-recht­liche und private Sender sind in HD zu empfangen.
AAA
Teilen (27)

DSL-Anschlüsse von 1&1 sind ab sofort mit IPTV in HD-Qualität ohne zusätz­liche Kosten zu bekommen. Wie das Unter­nehmen mitteilt, sei 1&1 damit der erste Internet-Provider, der ein inter­netba­siertes Fern­sehpaket ohne Aufpreis zum DSL-Vertrag anbietet. Mehr als 50 Fern­sehpro­gramme seien in HD-Qualität zu empfangen.

Das Angebot gilt bei Buchung eines VDSL-Tarifs mit einer Band­breite von mindes­tens 50 MBit/s. Zu den hoch­auflö­senden TV-Programmen gehören neben den öffent­lich-recht­lichen Stationen auch viele private Veran­stalter wie RTL, ProSieben, Sat.1 und Vox. Weitere Inklu­sivleis­tungen sind zehn Stunden Spei­cher­kapa­zität für Aufnahmen, das Pausieren und der Restart der Wieder­gabe sowie eine Sieben-Tage-Replay-Funk­tion. Über das Stan­dard-TV-Bouquet hinaus können viele länder­spezi­fische Pakete und Genre-Pakete hinzu gebucht werden, bei denen die Sender - soweit verfügbar - eben­falls in HD-Qualität enthalten sind.

So kann IPTV von 1&1 genutzt werden

Fernsehen ohne AufpreisFernsehen ohne Aufpreis Das TV-Angebot von 1&1 kann per App auf dem Smart­phone, Tablet, PC oder einem passenden Smart-TV mit Android TV genutzt werden. Auch auf dem Amazon Fire TV, per Google Chro­mecast oder Apple TV steht der Dienst zur Nutzung bereit. Optional bietet der Tele­kommu­nika­tions­konzern den 1&1 TV-Stick inklu­sive Fern­bedie­nung ab 2,99 Euro monat­lich oder die 1&1 TV-Box ab 4,99 Euro pro Monat an. Mit der Set-Top-Box kann das IPTV-Paket auf jedem Fern­seher laufen.

Das TV-Paket lässt sich zum VDSL-Tarif entweder mit der 1&1 Vorteils­welt mit Auswahl eines WLAN-Geräts, mit dem aktuell laufenden Umzugs-Special oder mit einem zehn­mona­tigen Spar­preis von bis zu 250 Euro bestellt werden. Kunden, die sich für den VDSL-Anschluss mit bis zu 50 MBit/s im Down­stream entscheiden, zahlen im Rahmen einer Aktion in den ersten zehn Monaten einen Grund­preis von 9,99 Euro. Danach erhöht sich die Grund­gebühr auf 34,99 Euro.

Kunden, die sich für den Anschluss mit bis zu 100 MBit/s im Down­stream entscheiden, zahlen zehn Monate lang 19,99 Euro pro Monat und danach monat­lich 39,99 Euro. Beim Angebot mit bis zu 250 MBit/s liegen die Monats­preise bei 24,99 bzw. 44,99 Euro. Für Inter­essenten, die sich für ein Angebot aus der 1&1 Vorteils­welt entscheiden oder das Umzugs-Special des Provi­ders buchen, entfällt die Vergüns­tigung in den ersten zehn Monaten. Alle genannten DSL-Tarife beinhalten eine Telefon-Flat­rate ins deut­sche Fest­netz und eine Internet-Flat ohne Zeit- oder Volu­menbe­gren­zung. Dazu kommt auf Wunsch das IPTV-Paket ohne Aufpreis.

Umzugs-Special mit bis zu 500 Euro Bonus

Wer gerade einen Umzug plant, kann vom 1&1 Umzugs-Special profi­tieren und dabei eine Kombi­nation aus DSL-Vertrag und Strom­vertrag buchen. Wenn beides gemeinsam bei 1&1 bestellt wird, gibt es 500 Euro Umzugs-Bonus direkt auf das Bank­konto. Für Kunden, die nur DSL buchen, beträgt der Bonus 250 Euro. Das Angebot richtet sich explizit an Neukunden, die kurz vor einem Umzug stehen. Die Aktion gilt für DSL-Anschlüsse mit 16, 50, 100 und 250 MBit/s jeweils mit 24-mona­tiger Vertrags­lauf­zeit.

Teilen (27)

Mehr zum Thema 1&1