Aktionsverlängerung

DSL-Anschluss bei GMX und Web.de für unter 10 Euro

Neben einem gedrosselten Einsteiger-Tarif für 9,99 Euro monatlich gibt es auch Highspeed-Anschlüsse ohne Traffic-Limitierung. Allerdings gilt die reduzierte Grundgebühr nur im ersten Jahr.
Von Daniel Rottinger
AAA
Teilen

Vergünstige Konditionen beim Abschluss eines DSL-Vertrags Vergünstige Konditionen beim Abschluss eines DSL-Vertrags Nutzer die einen DSL-Anschluss bei den 1&1-Marken Web.de oder GMX ordern, erhalten bis zum 30. November vergünstigte Konditionen in den ersten 12 Vertragsmonaten. So kann beispielsweise ein Einsteigertarif für monatlich 9,99 Euro in den ersten 12 Monaten gebucht werden. Im Anschluss erhöht sich die Grundgebühr drastisch auf 24,99 Euro. Doch es gibt noch weitere Angebote.

Dabei gestaltet sich der Einsteigertarif DSL Basic wie folgt: Nutzer erhalten für eine monatliche Grundgebühr von 9,99 Euro einen 16-MBit/s-Anschluss samt Festnetz-Sprach-Flat. Allerdings gibt es bei dem Tarif zwei offensichtliche Haken. So erhöht sich die Grundgebühr ab dem 13. Monat von 9,99 Euro auf 24,99 Euro. Zusätzlich ist der Tarif mit einer Drossel versehen, die den Anschluss nach einem monatlichen Trafficverbrauch von 100 GB auf eine Geschwindigkeit von 1 MBit/s verlangsamt. Nutzer zahlen eine einmalige Technikergebühr in Höhe von 59,90 Euro, falls es sich um einen Neuanschluss handelt, zudem fallen 9,90 Euro für den Versand an. Über 24 Monaten zahlen Nutzer also insgesamt 489,56 Euro inklusive Techniker- und Versandgebühr. Rechnet man die Gebühr auf den einzelnen Vertragsmonat herunter, ergibt sich ein Betrag von etwas mehr als 20 Euro. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. Kunden müssen den Vertrag drei Monate vor Ende der Laufzeit kündigen, andernfalls verlängert sich dieser um 12 weitere Monate.

Highspeed-Tarife ohne Drossel

Alternativ können Interessenten zwischen weiteren Tarifangeboten wählen, die mit zusätzlichen Features ausgestattet sind und gleichzeitig auf eine Drossel verzichten. So surfen Nutzer im Tarif DSL 16 ebenfalls mit bis zu 16 MBit/s durchs Netz, allerdings ist in dem Tarif eine ISDN-Komfort-Funktion, ein kleiner Handy-Tarif samt 100-MB-Datentraffic und eine Vergünstigung für den On-Demand-Filmservice Maxdome inkludiert. Bei dem Handytarif können Nutzer ohne weitere Kosten ins Festnetz und mit anderen 1&1-Mobilfunkkunden telefonieren. SMS werden mit 19,9 Cent und andere Mobilfunkgespräche werden pro Minute mit 9,9 Cent berechnet. Ebenfalls ist die bereits aus dem Einsteigertarif bekannte Telefon-Flat ins deutsche Festnetz enthalten. Nutzer zahlen für den Tarif monatlich 14,99 Euro in den ersten 12 Monaten, anschließend erhöht sich die Grundgebühr auf 29,99 Euro.

Weiterhin gibt es den Tarif unter der Bezeichnung DSL 50 mit einer schnelleren Anbindung (bis zu 50 MBit/s) und kostet im ersten Jahr 16,99 Euro. In dem Tarif ist die Zusatz-Offerte für IPTV für einen monatlichen Mehrpreis von fünf Euro enthalten. Ab dem 13. Monat erhöht sich die Grundgebühr von 16,99 Euro aktionsweise auf 29,99 Euro. Regulär kostet der Tarif nach 12 Monaten 31,99 Euro.

Nutzer, die mit bis zu 100 MBit/s surfen möchten, können sich für den 100 MBit/s entscheiden, der nahezu alle Merkmale des DSL-50-Tarifs erbt, aber mit 100 MBit/s doppelt so schnell ist. Monatlich fallen in den ersten 12 Vertragsmonaten 19,99 Euro an. Ab dem zweiten Jahr steigt der Preis auf 34,99 Euro.

Auch bei den Tarifen DSL 16, DSL 50, DSL 100 müssen Nutzer drei Monate vor Ende der Laufzeit kündigen, andernfalls verlängert sich der Vertrag um 12 weitere Monate. Die einmalige Anschlussgebühr beträgt bei Umzug innerhalb der ersten 24 Vertragsmonate 49,95 Euro, wobei zusätzlich Versandkosten in Höhe von 9,90 Euro anfallen. Bei Anbieterwechsel gilt für alle DSL-Tarife eine einmalige Gebühr von 29,90 Euro, auch "wenn vorhandener Festnetz Telefonanschluss mit Rufnummer(n) zu 1&1 DSL gewechselt wird", zusätzlich fallen jeweils Versandkosten in Höhe von 9,90 Euro an.

Gratis-Modem zum Anschluss

Nutzer erhalten ein Gratis-Modem zum Anschluss. Dieses beinhaltet jedoch keine WLAN-Funktionalität. Wer auf drahtlosen Zugang zum Netz nicht verzichten möchte und selbst über keinen WLAN-Router verfügt, kann für monatlich drei Euro einen WLAN-Router bei 1&1 mieten.

Die Aktionstarife können bis zum 30. November über die Seiten von GMX und Web.de gebucht werden.

Teilen

Mehr zum Thema DSL