Aktion

GMX/Web.de: DSL 50 ein Jahr ohne Grundgebühr

Wer seinen DSL-50-Anschluss über Web.de oder GMX bucht, bezahlt aktuell im ersten Jahr keine Grund­gebühr. Ab dem zweiten Jahr fällt der regu­läre Preis an.

1&1 wieder­holt eine DSL-Aktion, die es bereits - wie unten zu lesen - im November gab, aller­dings in abge­wan­delter Form: Erstens findet die Vermark­tung des VDSL-50-Tarifs nicht direkt über 1&1 statt, sondern über die Schwes­ter­marken GMX und Web.de. Und zwei­tens gibt es nicht mehr nur 10 Monate, in denen keine Grund­gebühr berechnet wird, sondern 12 Monate.

Ab dem zweiten Jahr fällt dann aber wie gehabt die regu­läre Grund­gebühr von 34,99 Euro an. Der einma­lige Bereit­stel­lungs­preis ist mit 69,95 Euro wieder recht hoch, bei einem Anbie­ter­wechsel kostet die Bereit­stel­lung hingegen 19,95 Euro. Dazu kommen noch einmalig 9,90 Euro für den Versand des Routers. Vertrags­partner ist wie gehabt 1&1.


Aktion

1&1 DSL 50 zehn Monate lang für 0 Euro

1&1 hat eine Aktion für DSL-50-Anschlüsse gestartet, bei der die Kunden rund 150 Euro sparen können. Wir fassen die Details zum Angebot zusammen.

DSL-Aktion gestartet DSL-Aktion gestartet
Screenshot: teltarif.de, Quelle: 1und1.de
1&1 hat eine als Cyber-Deal bezeich­nete Aktion gestartet. Kunden, die sich jetzt für den Tarif DSL 50 entscheiden, bekommen den Anschluss in den ersten zehn Monaten nach Vertrags­abschluss grund­gebühr­frei. Norma­ler­weise fällt in diesem Zeit­raum ein Monats­preis in Höhe von 14,99 Euro an. Unter dem Strich sparen Kunden, die sich im Rahmen der Aktion für den Tarif entscheiden, demnach insge­samt knapp 150 Euro.

Das Angebot gilt für Verträge mit zwei­jäh­riger Mindest­lauf­zeit. Ab dem elften Monat wird die auch abseits der Aktion übliche Grund­gebühr in Höhe von 34,99 Euro monat­lich berechnet. Das Angebot ist zeit­lich befristet und soll zunächst bis zum 30. November gelten. Aller­dings beginnt anschlie­ßend die heiße Phase des Weih­nachts­geschäfts, sodass eine Verlän­gerung nicht ausge­schlossen ist.

Diese Leis­tungen sind inklu­sive

DSL-Aktion gestartet DSL-Aktion gestartet
Screenshot: teltarif.de, Quelle: 1und1.de
Mit dem DSL-50-Anschluss erhalten die Kunden neben dem Internet-Anschluss auf VDSL-Basis auch einen All-IP-Tele­fon­anschluss mit Flat­rate für Anrufe ins deut­sche Fest­netz. Drei Rufnum­mern sind inklu­sive. Der Internet-Zugang bietet bis zu 50 MBit/s im Down­stream und 10 MBit/s im Upstream. Er ist zeit­lich und von der über­tra­genen Daten­menge her unbe­grenzt.

IPTV gehört stan­dard­mäßig nicht zum Akti­onstarif. Das TV-Paket, das 1&1 in Zusam­men­arbeit mit Zattoo schnürt, kann für 4,99 Euro zusätz­liche monat­liche Grund­gebühr hinzu­gebucht werden. Der Preis gilt dauer­haft für das Angebot mit 85 Programmen, von denen 37 in HD-Qualität zu empfangen sind. Wer 53 HD-Sender nutzen möchte, zahlt für die TV-Option 9,99 Euro im Monat.

1&1 wirbt mit Funk­tions­garantie

1&1 will klei­nere Probleme per Fern­war­tung lösen und den Anschluss ansonsten vor Ort beim Kunden entstören. Die Hotline sei rund um die Uhr tele­fonisch erreichbar. Optional und ohne zusätz­liche Grund­gebühr können die Kunden bis zu zwei Mobil­funk-SIM-Karten bekommen. Berechnet werden einmalig 9,90 Euro Anschluss­gebühr. Die Karten bieten Flat­rates für Fest­netz­gespräche und Anrufe zu anderen 1&1-Kunden sowie monat­lich 100 MB Daten­volumen.

Für monat­lich jeweils 6,99 Euro können bis zu vier SIM-Karten im Tarif Handy-Flat und Internet XL gebucht werden. Hier beträgt das monat­liche Daten­volumen jeweils 1000 MB. Die Mindest­lauf­zeit beträgt 24 Monate. Wie sich die Control-Center-App von 1&1 im Test schlägt, haben wir in einer weiteren Meldung auspro­biert.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema 1&1