Vertrag

100 GB statt echter Daten-Flat: Neuer 1&1-Tarif gestartet

1&1 hat einen neuen Smart­phone-Tarif gestartet, der neben einer Allnet-Flat monat­lich 100 GB Daten­vo­lumen mit sich bringt.

Neuer 100-GB-Tarif Neuer 100-GB-Tarif
Logo: Anbieter, Foto/Montage: teltarif.de
1&1 hat einen neuen Smart­phone-Tarif gestartet, der ab sofort gebucht werden kann und im Mobil­funk­netz der Telefónica reali­siert wird. Was das Unter­nehmen hier anpreist, ist bei genauer Betrach­tung aber eine Verschlech­te­rung. Zur Allnet-Flat für Tele­fo­nate und den SMS-Versand bekommen die Kunden nämlich jetzt monat­lich nur noch 100 GB unge­dros­seltes Daten­vo­lumen.

Im Früh­jahr hatte der Provider einen ähnli­chen Vertrag ange­boten, diesen aber mit einer echten Flat­rate für den mobilen Internet-Zugang ausge­stattet. Das Angebot, das unter der Bezeich­nung LTE XXL ange­boten wurde, ist seiner­zeit aber nach nur wenigen Wochen wieder aus dem Ange­bots-Port­folio von 1&1 gestri­chen worden.

Das sind die Kondi­tionen des "neuen" LTE XXL

Neuer 100-GB-Tarif Neuer 100-GB-Tarif
Logo: Anbieter, Foto/Montage: teltarif.de
Auch der jetzt einge­führte neue Tarif trägt die Bezeich­nung LTE XXL. Dabei schlägt das Angebot - wie der im Früh­jahr ange­bo­tene Vertrag - mit einer monat­li­chen Grund­ge­bühr von 39,99 Euro zu Buche. Bei der echten Flat­rate hatte 1&1 für die ersten zehn Monate den Grund­preis auf 24,99 Euro redu­ziert. Erst danach wurde der volle Preis berechnet. Der neue Tarif ist im ersten halben Jahr nach Vertrags­ab­schluss grund­ge­bühr­frei. Danach werden monat­lich 39,99 Euro berechnet.

Verbes­se­rung gegen­über dem früheren Flat­rate-Tarif: Die Kunden bekommen ohne Aufpreis eine zweite SIM-Karte (MultiCard) mit dazu. So lässt sich neben dem Smart­phone beispiels­weise auch ein Tablet, ein mobiler Hotspot oder ein fest instal­liertes Auto­te­lefon mit dem Vertrag nutzen, ohne jeweils die SIM-Karte umste­cken zu müssen.

LTE max. und EU-Roaming

Die Kunden surfen mit "LTE max.", also der maxi­malen netz­tech­nisch mögli­chen Daten­über­tra­gungs­ge­schwin­dig­keit. Das sind im Telefónica-Netz derzeit bis zu 225 MBit/s im Down­stream. Anders als für den "alten" LTE-XXL-Tarif wirbt 1&1 beim 100-GB-Vertrag aber nicht damit, dass die SIM-Karte "5G ready" ist. Telefónica hatte ange­kün­digt, noch in diesem Jahr das 5G-Netz für Endver­brau­cher zu starten.

Zum Vertrag bietet 1&1 auch Smart­phones an. Welche zusätz­li­chen Kosten dafür anfallen, ist vom jewei­ligen Gerä­te­mo­dell abhängig. Tipps für die Wahl eines neuen Mobil­funk­ver­trags oder einer Prepaid­karte finden Sie auch mit unserem Tarif­ver­gleich.

Mehr zum Thema 1&1