Aktion

1&1: Allnet-Flat mit bis zu 20 GB Highspeed-Volumen

Bis zu 5 GB zusätz­liches monat­liches Daten­volumen bekommen Inter­essenten derzeit zur Allnet-Flat von 1&1. Die güns­tigen Kondi­tionen gelten aller­dings nur im Telefónica-Netz.
AAA
Teilen (4)

1&1 bietet im Weih­nachts­geschäft seine Allnet-Flat­rates mit "LTE max.", die im Mobil­funk­netz der Telefónica reali­siert werden, mit bis zu 20 GB unge­dros­seltem Daten­volumen pro Monat an. Wir haben uns einen Über­blick dazu verschafft, welche Inklu­sivleis­tungen Sie zu welchen Preisen bekommen.

20 GB anstelle der sonst übli­chen 15 GB High­speed-Daten­volumen pro Monat bekommen Sie derzeit im Tarif LTE XL. Dieser bietet - wie auch die anderen Allnet-Flat­rates des Provi­ders - außerdem unbe­grenzte Tele­fonate und SMS in alle deut­schen Netze. Auch das EU-Roaming ist - wie im Rahmen der Regu­lierung vorge­sehen - ohne Aufpreis Bestand­teil des Tarifs.

Eben­falls im Preis enthalten ist eine MultiCard, um ein zweites Gerät - etwa ein Tablet - mit dem glei­chen Vertrag zu nutzen. Der LTE XL schlägt im ersten Jahr mit einer monat­lichen Grund­gebühr von 24,99 Euro zu Buche. Danach steigt der Grund­preis auf 34,99 Euro. Die Mindest­vertrags­lauf­zeit beträgt - wie auch in den anderen Verträgen - zwei Jahre.

LTE L mit 14 GB High­speed-Daten­volumen

Bis zu 20 GB Highspeed-VolumenBis zu 20 GB Highspeed-Volumen Im LTE-L-Vertrag sind im Rahmen der Aktion 14 GB anstelle der sonst übli­chen 10 GB High­speed-Surf­volumen enthalten. Ansonsten bekommen die Kunden auch hier eine Allnet-Elat, EU-Roaming und eine MultiCard. Im ersten Jahr beträgt die monat­liche Grund­gebühr 19,99 Euro. Ab dem 13. Monat erhöht sich der Grund­preis auf 29,99 Euro.

Kunden, die sich für den Tarif LTE M entscheiden, bekommen derzeit jeden Monat 8 GB statt 5 GB unge­dros­seltes Daten­volumen. Hier - wie auch im LTE S - fehlt gegen­über den höher­wertigen Verträgen die kosten­lose MultiCard bei den Inklu­sivleis­tungen. Die Monats­gebühr liegt im ersten Jahr bei 14,99 Euro, danach bei 24,99 Euro.

Unver­ändert bleibt der Einstei­gertarif LTE S, bei dem neben der Allnet-Flat und EU-Roaming monat­lich 3 GB High­speed-Surf­volumen inklu­sive sind. Die Kunden zahlen im ersten Jahr 9,99 Euro monat­liche Grund­gebühr. Danach erhöht sich der Grund­preis auf 19,99 Euro pro Monat.

Tarife im Voda­fone-Netz unver­ändert

Die 1&1-Tarife im Voda­fone-Netz bieten zwar jetzt den LTE-Zugang mit bis zu 50 MBit/s im Down­stream. Weiter­gehende Aktionen gibt es aber nicht. So bleibt es in der Tarif­stufe S bei 2 GB unge­dros­seltem Daten­volumen und bei den höher­wertigen Verträgen bei 5, 10 und 15 GB High­speed-Volumen. Im kleinsten Tarif gibt es demnach gene­rell monat­lich 1 GB weniger als im Telefónica-Netz, in den höher­wertigen Verträgen entfällt die Aktion mit zusätz­lichem Daten­volumen.

Die Grund­gebühren entspre­chen denen, die ab dem 13. Monat auch im Telefónica-Netz berechnet werden. Die Halbie­rung der Grund­preise im ersten Jahr gibt es nicht. Auch eine zusätz­liche MultiSIM ist nicht enthalten. Wirk­lich attraktiv sind die Verträge demnach nicht. So bekommen die Kunden direkt bei Voda­fone und ohne Lauf­zeit­vertrag mit CallYa Digital für 20 Euro in vier Wochen mitt­lerweile eine Allnet-Flat mit 10 GB unge­dros­seltem Daten­volumen.

Teilen (4)

Mehr zum Thema 1&1