Teuer

11899: Ehemals kostenlose Auskunft jetzt für 1,99 Euro pro Minute

Umstellung des Minutenpreises erfolgte bereits
AAA
Teilen (3)

Die einst kostenlose Auskunft 11899 hat ihr Tarifmodell geändert und ist ab sofort eine der teuersten Telefonauskünfte auf dem Markt. Statt wie bislang werbefinanziert Telefonauskünfte kostenlos anzubieten, hat der Anbieter zum 15. Juni einen Minutenpreis von 1,99 Euro aus dem Festnetz eingeführt. Eine Information der Kunden erfolgte dabei nur über die eigene Webseite. Auch teltarif.de bekam über die üblichen Wege keine entsprechenden Informationen, die bei solchen Änderungen jedoch branchenüblich sind. Lediglich über das Amtsblatt der Bundesnetzagentur informierte der Anbieter neben seiner Webseite.

Einst kostenlos, jetzt 1,99 Euro pro Minute: 11899Einst kostenlos, jetzt 1,99 Euro pro Minute: 11899 Kunden, die die 11899 anrufen, werden ohne jegliche Tarifinformation an einen Mitarbeiter der Auskunft durchgestellt. Wer also im Glauben, die Auskunft sei weiterhin kostenlos, die Nummer anruft, wird in einigen Wochen eine böse Überraschung auf seiner Telefonrechnung erleben.

Kontakt zur Pressestelle nicht möglich

Der Versuch, die 11899 per E-Mail über die auf der Webseite angegebene Adresse für die Presse zu kontaktieren, scheiterte. Wir erhielten vom Mail-Server des Anbieters die Information, dass die Presse-Mail umgeleitet wurde und die Ziel-Adresse, die ebenfalls als normale Kontaktadresse im Impressum genannt wurde, ungültig ist. Eine Telefonnummer wird im Impressum nicht genannt. Eine Stellungnahme der 11818, die Betreiber der 11899 ist, steht somit aus.

Zu vermuten ist, dass der Auskunftsdienst nicht genügend Werbekunden gewinnen konnte, damit das Modell tragfähig ist. Bereits in der Vergangenheit hatte die 11818 kostenlose Telefonauskünfte angeboten, die erst ab der zweiten Gesprächsminute berechnet wurden. Auch bei dieser Nummer hatte man das Geschäft wieder aufgegeben und berechnet ebenfalls 1,99 Euro pro Minute. Aus den Mobilfunknetzen können die Preise jeweils höher sein.

Die günstigste Telefonauskunft ist aktuell die 11893. Sie berechnet 58 Cent pro Minute. Es gibt keine Zusatzdienste und pro Anruf können maximal zwei Nummern abgefragt werden. Bei der 11813 werden 59 Cent pro Minute berechnet. Auch hier gilt: Die Preise gelten nur aus dem Festnetz, im Mobilfunk liegt die Tarifhoheit bei den Mobilfunkanbietern.

Mehr zum Thema Auskunft

Teilen (3)