Kostenlose Auskunft

11899 startet kostenlosen Auskunftsdienst

Werbefinanzierter Dienst gibt eine kostenlose Auskunft pro Anruf
AAA
Teilen (24)

Kostenlose Auskunft unter 11899Kostenlose Auskunft unter 11899 Die 11818 Auskunft GmbH betreibt seit Anfang September die Telefonauskunft 11899. Für Anrufer aus dem deutschen Festnetz ist der Anruf komplett kostenlos. Dies gilt selbstverständlich auch für die Wartezeit, bis der Anrufer mit dem Operator des Auskunftsdienstes verbunden wird. Das Geschäftsmodell der Auskunft 11899 beruht darauf, dass vor jedem Gespräch ein Werbespot geschaltet wird. "Finanzieren wird sich die kostenlose Auskunft aus dem deutschen Festnetz über Werbepartner, die eine kurze Ansage vor jedem Operator-Gespräch schalten", erklärt Heiner Tent, Geschäftsführer der 11818 Auskunft GmbH. Eine weitere Einschränkung besteht bei der Anzahl der Auskünfte, die man pro Anruf bekommt: Der Operator gibt lediglich eine Telefonnummer mit Adresse weiter und eine Weitervermittlung zum gewünschten Anschluss bietet 11899 nicht an. Wer also mehrere Telefonnummern oder Adressen haben möchte, muss für jede Auskunft die Nummer erneut anwählen und einen Werbespot anhören.

Folgende Daten gibt 11899 heraus: Telefonnummern, Anschriften, Branchen- und Berufsbezeichnungen sowie Firmennamen und Telefaxnummern. Auf Wunsch führt 11899 auch eine Rückwärtssuche durch und ermittelt bei vorliegender Rufnummer den Namen und die Adresse, die zur Nummer gespeichert sind. Dies ist natürlich nur möglich, sofern der betreffende Anschlussinhaber nicht der Inverssuche ganz oder teilweise widersprochen hat. Als Basis für alle Auskünfte dienen öffentlichen Kundenverzeichnisse.

Nicht kostenlos ist die Auskunft aus den Mobilfunknetzen. 11899 gibt dafür in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingung allerdings keine Gebühren an, sondern verweist auf die Preisgestaltung der Mobilfunknetzbetreiber. E-Plus verlangt für Verbindungen zur 11899 beispielsweise 2,99 Euro pro Minute.

Im Jahr 2006 gab es bereits schon einmal einen Auskunftsdienst unter der Nummer 11899. Damals war die Auskunft kostenpflichtig und mit einem sozialen Engagement verbunden gewesen. Pro Anruf gingen einmalig 9,9 Cent an die Deutsche Krebshilfe und als Werbeikone konnte die Sängerin Nena gewonnen werden. Seinerzeit bot die 11899 auch eine automatische Weitervermittlung an und beantwortete Wissensfragen per SMS. Zudem ließ sich der Service nach einer Registrierung personalisieren.

Mehr zum Thema Auskunft

Teilen (24)