mobicroco

10.01.2008

Von Johannes Haupt
AAA
Teilen


Asus hat sich dem IT-Magazin Golem gegenüber festgelegt: In exakt 27 Tagen - am 10. Januar - will man die erste Charge EeePCs an die deutschen Vertragshändler ausliefern, die diese wenig später wohl zuerst an die zahlreichen Vorbesteller versenden werden. Eine gute Nachricht, obwohl der 299-Euro-Winzling ursprünglich bereits jetzt zu haben sein sollte - Spekulationen und Unsicherheiten haben nun ein Ende. In den vergangenen Tagen haben verschiedene Online-Shops (genannt seien K & M Elektronik & Amazon) ihre Kunden per E-Mail darüber in Kenntnis gesetzt, dass der ursprüngliche Liefertermin nicht zu halten sei, von Asus aber auch keine aktualisierten Verfügbarkeitsinfos zu bekommen seien. Teils war sogar von einer Lieferung im Februar die Rede.

Bleibt zu hoffen, dass Asus den deutschen Markt mit einer ausreichenden Menge an EeePCs beliefert. In den USA waren die lediglich 10.000 bereit gestellten Exemplare innerhalb kürzester Zeit vergriffen.

Teilen
Schlagwörter