Unbegrenzt

1&1: Unlimitierte Allnet-Flatrate mit 5G im Telefónica-Netz

1&1 All-Net-Flat 5G XXL steht für einen Tarif mit unli­mitiertem Daten­volumen im Telefónica-Netz. Die 5G-Option ist inklu­sive. In den ersten sechs Monaten der Lauf­zeit ist der Tarif für knapp 30 Euro pro Monat buchbar. Anschlie­ßend steigt die Grund­gebühr.

Die 5G-Unlimited-Flat kostet zunächst 29,99 Euro Die 5G-Unlimited-Flat kostet zunächst 29,99 Euro
Bild: 1&1, Screenshot: teltarif.de
Mobil­funk­anbieter 1&1 stockt sein Port­folio mit einem Unli­mited-Tarif auf. Der Tarif nennt sich All-Net-Flat 5G XXL (Unli­mited) und ist entspre­chend 5G-fähig. Die Mindest­ver­trags­lauf­zeit ist auf 24 Monate ange­setzt. In den ersten sechs Monaten der Vertrags­lauf­zeit ist die Grund­gebühr redu­ziert.

Wir klären Sie über weitere Details des Unli­mited-Tarifs auf.

All-Net-Flat 5G XXL (Unli­mited)

Die 5G-Unlimited-Flat kostet zunächst 29,99 Euro Die 5G-Unlimited-Flat kostet zunächst 29,99 Euro
Bild: 1&1, Screenshot: teltarif.de
Im Unli­mited-Tarif von 1&1 ist gemäß der Tarif-Art nicht von einem inklu­dierten Daten­volumen die Rede. Im LTE-Netz sind die Daten­über­tra­gungs­raten im Down­load bis zu 225 MBit/s ange­geben, im Upload bis zu 50 MBit/s. Der geschätzte Maxi­mal­wert mit 5G-Option im Netz von Telefónica liegt bei bis zu 300 MBit/s. Ob 5G genutzt werden kann, hängt von der Verfüg­bar­keit ab. 1&1 erklärt in den Produkt­hin­weisen, dass 5G in einigen Städten wie Berlin, Hamburg, München, Frank­furt und Köln verfügbar ist, weitere Stand­orte sollen erschlossen werden. o2 hat sich beim 5G-Ausbau bisher also nur auf Groß­städte konzen­triert, in den jewei­ligen Städten aber auch nur an Hotspots und nicht flächen­deckend.

Die 5G-Option wird ohne Aufpreis zur Verfü­gung gestellt, kann aber auch mit einer Frist von 14 Tagen zum Monats­ende gekün­digt und bei Bedarf reak­tiviert werden.

Gedros­selte Über­tra­gungs­raten, weil vertrag­lich verein­bartes Daten­kon­tin­gent verbraucht wurde, gibt es also keine. Das gilt aber nur für das Inland. Die Inter­net­option steht auch im EU-Ausland zur Verfü­gung, gemäß Produkt­infor­mati­ons­blatt redu­ziert sich das Daten­volumen bei Auslands­nut­zung auf 33,7 GB.

Grund­gebühr steigt

Die Lauf­zeit des 1&1-Tarifs All-Net-Flat 5G XXL (Unli­mited) ist auf 24 Monate ange­setzt. Wer sich für den Tarif entscheidet, zahlt im ersten halben Jahr monat­lich 29,99 Euro. Ab dem siebten Monat bis zum Ende der Lauf­zeit steigen die monat­lichen Kosten auf 59,99 Euro. Der einma­lige Bereit­stel­lungs­preis liegt bei 19,90 Euro. Wird der Tarif samt Smart­phone gebucht, erhöht sich der Bereit­stel­lungs­preis auf 39,90 Euro.

Sofern nicht recht­zeitig mit einer Frist von drei Monaten vor Ablauf der Vertrags­lauf­zeit gekün­digt wird, verlän­gert sich der Vertrag um weitere zwölf Monate, die monat­lichen Kosten von 59,99 Euro bleiben dann bestehen.

Neben dem unli­mitierten Daten­kon­tin­gent bietet der 1&-Tarif auch eine Tele­fonie- und SMS-Flat in alle deut­schen Netze. Zusätz­lich gibt es Zugang zu einem Cloud-Spei­cher mit 100 GB Volumen, beispiels­weise für Musik, Videos und Fotos.

mobilcom-debitel bietet eine Unli­mited-Flat für 14,99 Euro. Die Details zu dem Tarif lesen Sie in einer weiteren News.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Allnet-Flat