Super Vectoring

1&1: Start für Vorbestellung von Super-Vectoring-Tarifen

1&1 hat mit 1&1 DSL 250 und 1&1 DSL Young 250 zwei neue Tarife angekündigt, die durch Super-Vectoring höhere Übertragungsgeschwindigkeiten liefern sollen.
AAA
Teilen (31)

Erste Telekom-Anschlüsse mit VDSL Super Vectoring sollen bereits im Spätsommer geschaltet werden. Den ausführlichen Bericht mit neuen Details zu den Breitband-Anschlüssen mit VDSL Super Vectoring von der Telekom lesen Sie in einer weiteren Meldung.

Jetzt startet auch der Telekommunikationsanbieter 1&1 mit der Vorbestellung für Super Vectoring-Tarife. Die Rede ist von zwei Tarif-Modellen, die mit der neuen Technologie realisiert werden sollen: 1&1 DSL 250 und 1&1 DSL Young 250 mit Download-Geschwindigkeiten von bis zu 250 MBit/s. Die maximale Rate für den Upload liegt bei 40 MBit/s. Bei der neuen Übertragungstechnologie wird das Frequenzband von VDSL-Leitungen auf 35 MHz erweitert, wodurch höhere Download- und Upload-Geschwindigkeiten möglich werden.

Hardware-Voraussetzungen

1&1 kündigt zwei neue Super-Vectoring-Tarife an.1&1 kündigt zwei neue Super-Vectoring-Tarife an. Laut Anbieter sind die neuen 1&1 HomeServer+ (FRITZ!Box 7530) und 1&1 HomeServer Speed+ (FRITZ!Box 7590) optimal für Super-Vectoring geeignet. Die FRITZ!Box 7530 kann mit einem der beiden Tarife für 4,99 Euro pro Monat hinzugebucht werden. Zusätzlich stehen Kunden 75 GB Online-Speicher zur Verfügung.

Die FRITZ!Box 7590 kostet 6,99 Euro pro Monat und verfügt über WLAN-ac. Die Frequenzen 2,4 GHz und 5 GHz werden unterstützt. Kunden können hier insgesamt 100 GB Online-Speichervolumen in Anspruch nehmen.

Preise

Beide neuen 1&1-Tarife sind nicht an eine Zeit- und Volumenbegrenzung gebunden, eine Festnetz-Flat ins deutsche Telefonnetz ist ebenfalls bei 1&1 DSL 250 und 1&1 DSL Young 250 enthalten. 1&1 DSL 250 wird in den ersten zwölf Monaten 29,99 Euro kosten. Ab dem 13. Monat zahlen Kunden für den Tarif 44,99 Euro monatlich. 1&1 DSL Young 250 ist Kunden bis 28 Jahre vorbehalten und kostet in den ersten zwölf Monaten 26,99 Euro, danach werden auch 44,99 Euro fällig. Die Mindestvertragslaufzeit für beide Tarife beträgt 24 Monate.

Im direkten Preis-Vergleich zum Super-Vectoring-Tarif MagentaZuhause XL der Telekom gehen wir davon aus, dass wir den Tarif in Kombination mit einem passenden Router wählen: Bei der Telekom zahlen Neukunden sechs Monate lang 19,95 Euro, anschließend wird die Grundgebühr bei 54,95 Euro pro Monat liegen. Auf 24 Monate hochgerechnet ergibt sich so ein Gesamtpreis von 1108,80 Euro. Der Preis für einen passenden Router liegt bei 4,94 Euro pro Monat. Das sind auf 24 Monate gerechnet 118,56 Euro, was einen Gesamtpreis von 1227,36 Euro ergibt.

Der 1&1-DSL-250-Tarif kostet mit der FRITZ!Box 7530 auf einen Zeitraum von zwei Jahren gesehen 1019,52 Euro und mit der FRITZ!Box 7590 1067,52 Euro.

Für 1&1 DSL Young 250 zahlen alle bis 28 Jahre über eine Laufzeit von 24 Monaten mit der FRITZ!Box 7530 983,52 Euro und mit der FRITZ!Box 7590 sind es 1031,52 Euro. Entsprechend der Ergebnisse sind die Super-Vectoring-Angebote von 1&1 insgesamt günstiger als das Angebot bei der Telekom.

Wer sich darüber hinaus für andere Festnetz- und Internettarife interessiert, findet mit unserem DSL-Vergleich den passenden Anschluss.

Teilen (31)

Mehr zum Thema 1&1