0900-tschüss

o2 schafft 0900-Hotline endgültig ab

Ansage weist auf die für o2-Kunden kostenfreie 0179-55222-Hotline hin

Online-Kunden, die ihre Verträge mit o2 im Internet abgeschlossen hatten, mussten bisher für telefonischen Service tief in die Tasche greifen. Als Alternativen blieben Kunden-Chat oder E-Mail. Seit gestern Abend ist die teure Nummer Geschichte. Kunden, welche die Online-Hotline 0900-1-o2help (09001-624357) anrufen, erfahren nach der obligatorischen Kostenansage eine "erfreuliche" Nachricht: "Ab sofort werden Sie unter der aus dem o2-Netz kostenlosen Rufnummer 0179-55222 betreut."

Mit der Einführung des o2 o-Konzeptes wurde die teure 0900-Hotline komplett abgeschafft. Alle o2-Vertragskunden, egal, ob im Mobilfunk oder im o2-DSL-Bereich wird jetzt unter der Hotline 0179-55222 geholfen. Diese Nummer ist aus dem deutschen o2-Mobilfunk- oder o2-Festnetz kostenlos zu erreichen. Anrufer aus anderen Netzen zahlen den regulären Verbindungspreis zu o2 oder können - falls das günstiger sein sollte - auf die 01805-624357 (14 Cent im Festnetz der Telekom) ausweichen. Die 0800-5522255 existiert auch noch, dort läuft aber ein Tonband, das auf die oben genannten Rufnummern hinweist.

o2-Prepaid Kunden können die Hotline sogar aus allen deutschen Netzen unter 0800-5528255 erreichen, vom o2-Handy sollte die kostenfreie 0179-55282 gewählt werden.

Artikel zu den neuen Tarifen bei o2