No Limits

o2: Unbegrenzter Cloud-Speicherplatz für 4,99 Euro

Wer Kunde bei o2 ist, kann seine Daten jetzt für 4,99 Euro pro Monat unlimitiert im Web sichern. Ein paar Bonbons gibt es noch dazu.
AAA
Teilen (7)

o2-Kunden können ab dem 8. April unbegrenzten Web-Speicherplatz für ihre Dateien erhalten. Die Kosten dafür betragen 4,99 Euro pro Monat, die Dateien dürfen höchstens 2 GB groß sein. o2 verspricht, dass die Daten auf Servern in der EU gespeichert werden, vor dem Upload findet ein Virenscan statt.

Die Dateien können praktisch über jedes internetfähige Gerät mit Webbrowser verwaltet werden. Für mobile Geräte gibt es eine Android oder iOS-App, Windows-Rechner und Macs können auch über spezielle Clients auf die Cloud zugreifen.

Zusatzfunktionen hübschen das Angebot auf

o2 bietet ihren Kunden unlimitierten Speicherplatz im Internet.o2 bietet ihren Kunden unlimitierten Speicherplatz im Internet. Wer möchte, kann Fotos oder Videos, die mit dem Smartphone erstellt wurden, automatisch in die Cloud hochladen. So sind die Aufnahmen sicher, auch wenn das Handy verloren geht.

Für die Schnappschüsse und Videos bietet o2 zudem spezielle Organisations- und Optimierungs-Tools. So erstellt die Software auf Wunsch Alben aus einer Aufnahmeserie, die dann auch in einer mit Musik untermalten Slideshow gezeigt werden können. Wem die von der Automatik angelegten Alben nicht gefallen, kann diese auch selber erstellen und mit Musik unterlegen.

Weitere Funktionen der o2-Cloud sind die Suchfunktion nach Ort, Datum sowie per automatischer Motiverkennung. Zudem können Personen, falls gewünscht, über eine Gesichtserkennung gesucht und sortiert werden. Wer einen eigenen Blog betreibt, kann über spezielle URL Bilder für den Blog freigegeben und kommentieren.

Daten können auch ganz einfach mit anderen geteilt werden

Die in der Cloud gespeicherten Daten können per Link, Direktversand oder über diverse Social-Media-Kanäle geteilt werden. Eine solche Funktion zum Teilen der Dateien ist in Deutschland sehr beliebt. Laut einer aktuellen Studie von Telefónica teilen 86 Prozent der Erwachsenen ihre digitalen Erlebnisse, Fotos oder Videos direkt von unterwegs, vor allem über Messenger-Apps (73 Prozent), gefolgt von sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram (52 Prozent). Auch bei den über 50-Jährigen sind die Messenger Apps der bevorzugte Kanal (61 Prozent).

Kunden, die sich für eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten entscheiden, können die o2-Cloud drei Monate kostenfrei nutzen. Kunden, die die Flex-Variante ohne Laufzeit (für ebenfalls 4,99 Euro monatlich) buchen, erhalten einen kostenfreien Monat.

Wird das Handy-Vertragsverhältnis beendet, erlischt auch der O2-Cloud Vertrag. Die Kunden haben anschließend noch 30 Tage Zeit, um die gespeicherten Daten herunterzuladen. Danach werden sie unwiderruflich gelöscht.

Sie sind auf der Suche nach einem vertrauenswürdigen Online-Speicherdienst? Es gibt auch andere Anbieter, die garantieren, dass ihre Server in Deutschland stehen. Wir haben eine Auswahl solcher Dienste in einer Übersicht zusammengestellt.

Teilen (7)

Mehr zum Thema Online-Speicher