Abgeschaltet

Nach Insolvenz: 01056 stellt Betrieb ein

Minutenpreise waren zuletzt stark angestiegen
AAA
Teilen

Die Webseite der 01056 - aktuell noch onlineDie Webseite der 01056 - aktuell noch online Der Call-by-Call-Anbieter Arcinum stellt heute den Betrieb der Netzkennzahl 01056 ein. Das gab der Anbieter selbst bekannt. Er beruft sich damit auf einen Beschluss der Gläubiger­versammlung der Arcinum GmbH. Das Unternehmen hatte im Januar Insolvenz angemeldet. Auch der Vorgänger, die PM² Tele­communi­cation GmbH, ging bereits insolvent.

Eigentlich hätte der Betrieb erst heute Nacht eingestellt werden sollen. Doch offenbar haben die für den Betrieb Verantwortlichen den sprichwörtlichen Stecker etwas früher gezogen. Bei Testanrufen unserer Redaktion war die 01056 bereits heute Morgen außer Betrieb.

Tariflich geht dem Markt damit kein Anbieter verloren. Seit Anfang Juni berechnete die 01056 ihren Kunden - egal ob per Call by Call oder Pre-Selection - nur noch enorm hohe Minutenpreise. 1,89 Euro pro Minute wurden für nahezu alle Gesprächsziele in Rechnung gestellt. Immerhin mussten diese bei Call by Call per Tarifansage angesagt werden.

Rückblende: Schon Vorgänger PM² ging insolvent

Die Netzkennzahl 01056 und ihr vorheriger Betreiber PM² Telecommunication  GmbH hatten bei den Kunden schon viel Vertrauen verspielt. Der Anbieter hatte zu einer Zeit, als die Tarifansage noch nicht verpflichtend war, nach jahrelanger Tarifkonstanz die Tarifansage zunächst abgeschaltet, um kurz darauf die Tarife deutlich zu erhöhen. Viele Kunden telefonierten daraufhin zu den deutlich überhöhten Preisen - ohne davon zu wissen. Die Folge waren deutlich höhere Rechnungen bei den Kunden, als diese erwartet hatten. Auch die Weitergabe von Tarifinformationen an die Medien klappte damals nicht. Auch die PM² ging 2009 in die Insolvenz.

Die 01056 wird nun voraussichtlich an die Bundesnetzagentur zurück gehen. Erfahrungsgemäß wird die Nummer dann einem neuen Anbieter zugeteilt, sofern es Interessenten für die Vorwahl gibt.

Teilen