Neuer Name

010040 hat sich in Belcotel umbenannt

Firma versucht unter neuem Namen weiter an Geld zu kommen
AAA
Teilen (6)

Screenshot der aktuellen 010040-WebseiteScreenshot der aktuellen 010040-Webseite Nach Angaben der Verbraucherzentrale NRW hat sich der Call-by-Call-Anbieter 010040 GmbH umbenannt in Belcotel GmbH. "Die Masche, hinterlistig Geld einzutreiben, ist dieselbe, nur in neuem Gewand", heißt es in einer Pressemitteilung zu dem umstrittenen Anbieter. Belcotel versuche nicht nur, alte Forderungen für Telefonate über die Vorwahl 010040 einzutreiben, sondern drohe Kunden auch umgehend rechtliche Konsequenzen an, wenn diese sich weigern, die nach Ansicht der Verbraucherzentrale NRW ungerechtfertigten Rechnungen zu begleichen.

Im Juli des vergangenen Jahres hatte die 010040 GmbH ihre Preise für die Nutzung ihrer Call-by-Call-Vorwahl von wenigen Cent auf 1,99 Euro pro Minute drastisch erhöht. Der Preis vor Gesprächsbeginn sei dabei nicht immer oder nicht deutlich genug angesagt worden und viele Kunden hättten die Vorwahl weiter in dem Glauben genutzt, die alten, günstigen Preise würden weiterhin gelten. Das Resultat waren dann hohe Rechnungen. Wer nicht zahlen wollte, dem drohte 010040 nach Angaben der Verbraucherzentrale NRW mit der Einschaltung einer Rechtsanwaltskanzlei.

VZ NRW: Anbieter hat gegen Kunden nichts in der Hand

"Dieses dreiste Gebaren wird nun unter neuem Firmennamen von der Belcotel GmbH - wenn auch in leicht abgeschwächter Form - fortgesetzt", so die Verbraucherschützer wörtlich. Die Rede in der Pressemitteilung ist von einer "außergerichtliche Mahnung", die Bezug nimmt auf eine scheinbar offene alte Rechnung der 010040 GmbH. Den Empfängern werde in den Schreiben bei nicht fristgerechter Zahlung mit weiteren rechtlichen Maßnahmen auf Kosten der Angeschriebenen gedroht.

Die Verbraucherzentrale NRW vermutet hinter den Drohbriefen jedoch eine Finte: "Dass sich der Call-by-Call-Anbieter nach der Umfirmierung wieder mit einer Mahnung meldet, ohne tatsächlich einen Anwalt einzuschalten, zeigt: Die Firma hat rechtlich nichts in der Hand, sondern versucht mit einer plumpen Drohkulisse, den Kunden Geld für überhöhte Telefonate aus der Tasche zu ziehen." Zudem sei der Verbraucherzentrale NRW ist bislang kein Fall bekannt, in dem die Firma mit ihrer Forderung vor Gericht gezogen ist. Abschließend raten die Verbraucherschützer betroffenen Verbrauchern, die bereits im vergangenen Jahr die Telefonrechnung mit den überhöhten Entgelten unter Angabe von Gründen binnen acht Wochen beanstandet und die gewohnten Entgelte bezahlt haben, sich auch von der Belcotel GmbH auf keinen Fall einschüchtern zu lassen und die darüber hinaus gehenden Beträge nicht begleichen.

Nutzer von teltarif.de waren von den Tarifwechseln der 010040 im vergangenen Jahr übrigens nicht betroffen. Unsere Redaktion hatte die Nummer nach einem Betreiberwechsel Ende 2011 schon aus dem Listing genommen. Zuvor war sie aufgrund technischer Probleme des Vorgänger-Betreibers schon nicht nutzbar.

Teilen (6)