Geändert

yourfone überarbeitet Tarife erneut - und wird wieder teurer

Einmal gut mischen und wie neu sehen sie aus, die aktuellen yourfone-Tarife. Tatsächlich hat sich nur wenig geändert - bis auf eine Preiserhöhung. Vor allem beim Bundle-Angeboten hält die Drillisch-Marke die Hand auf. Wir haben nachgerechnet.
AAA
Teilen

Blick in einen yourfone-ShopBlick in einen yourfone-Shop Die Drillisch Shop-Marke yourfone hat einmal mehr seine Tarife überarbeitet und scheint weiter auf der Suche nach dem richtigen Konzept für Tarife, die in den Shops vermarktet werden - ein für Drillisch seit vergangenem Sommer komplett neues und offenbar problematisches Geschäftsfeld. Mit der Überarbeitung der Tarife wird yourfone scheinbar günstiger als bislang, tatsächlich aber teurer. Grund ist die Verschiebung von Tarifaktionen.

yourfone: Neue Preis- und Aktionsstruktur

Zunächst einmal: Es bleibt bei den Tarifnamen LTE XS, S Special, S, M, L und XL. Sie beinhalten wie bisher 500 MB beim LTE XS, 1 GB beim LTE S und S Special, 2 GB beim LTE M, 3 GB beim LTE L und 5 GB beim LTE XL. Neukunden erhalten darüber hinaus in den ersten 24 Monaten 1 GB zusätzliches Datenvolumen, wenn sie einen der Tarife S, M, L oder XL buchen. Geändert hat yourfone allerdings die Art der Bewerbung auf der Homepage. Nun wird hier mit Streich-Angaben gearbeitet statt wie bislang mit einem Bonus (5+1 GB).

Geändert hat yourfone jedoch die monatlichen Preise. Den Unterschied machen wir am LTE M deutlich. Bisher bewarb yourfone den Tarif mit dem Streichpreis 34,99 Euro, der einen Rabatt von 15 Euro bekam. Der tatsächliche Preis betrug somit dauerhaft 19,99 Euro. 19,99 Euro ist nun auch der neue, prominent beworbene Preis, der allerdings nur in den ersten zwölf Monaten des Laufzeitvertrages gilt. Danach steigt der Preis um 5 Euro auf 24,99 Euro, so dass yourfone, auf die Mindestlaufzeit von zwei Jahren gesehen, faktisch eine Preiserhöhung von 2,50 Euro pro Monat gegenüber den bisherigen Angeboten vorgenommen hat.

Alt gegen neu: Die Bewerbung der yourfone-Tarife bisher (oben) und jetzt (unten)
Alt gegen neu: Die Bewerbung der yourfone-Tarife bisher (oben) und jetzt (unten)
Die weiteren Tarifkonditionen aller Tarife: Sie sind unverändert mit einer Sprach- und SMS-Allnet-Flatrate ausgestattet und nutzen das o2-Netz inklusive LTE mit bis zu 50 MBit/s - via National Roaming steht das UMTS-Netz von E-Plus offen. Die Anschlusskosten betragen 29,99 Euro, die Datenautomatik kann in den Tarifen nicht abgestellt werden. Sie bedeutet für den Kunden im Zweifel, dass für jeweils 100 MB Datenvolumen 2 Euro berechnet werden, wenn das gebuchte Volumen aufgebraucht ist. Das geschieht maximal drei Mal pro Monat. Eine Übersicht der konkreten Konditionen der einzelnen Tarife können Sie auch der nachstehenden Tabelle entnehmen. Im Anschluss daran setzen wir uns mit den Bundle-Angeboten von yourfone auseinander.

yourfone-Tarife ab Februar

  LTE XS LTE S Special LTE S LTE M LTE L LTE XL
Grundgebühr
pro Monat
9,99 12,99 19,99 24,99 29,99 34,99
Mindest-
vertragslaufzeit
24 Monate
Aktionsrabatt
pro Monat
- - 12 Mon.
5,00
12 Mon.
5,00
12 Mon.
5,00
12 Mon.
5,00
Gespräche in
alle dt. Netze
Flatrate
SMS Flatrate
ungedrosseltes
Datenvolumen
500 MB 1 GB 24 Mon. 2 GB,
danach: 1 GB
24 Mon. 3 GB,
danach: 2 GB
24 Mon. 4 GB,
danach: 3 GB
24 Mon. 6 GB,
danach: 5 GB
Daten-
automatik
fester Tarifbestandteil
Stand: 1. Februar 2016. Preise in Euro.

Zusätzlich Hardwarekauf oder Geräteüberlassung

Neben den angesprochenen SIM-only-Tarifen setzt yourfone vor allem auf Bundle-Tarife, bei denen der Kunde ein Handy kaufen oder die Gebrauchsüberlassung buchen soll. Lohnen dürfte sich das nur in seltenen Fällen. Ein Beispiel bei Buchung des LTE-M-Tarifes: Das Apple iPhone 6S Plus in der 64-GB-Variante kostet beim Kauf einmalig einen Zuschlag von 69,99 Euro, für den Tarif inkl. Smartphone fallen ein einmaliger Anschlusspreis von 29,99 Euro sowie monatliche Grundgebühren von 69,99 Euro an. Bei der Gebrauchsüberlassung entfällt der einmalige Zuschlag von 69,99 Euro, dafür muss der Kunde das Handy am Ende des Vertrages aber auch wieder abgeben - nicht empfehlenswert. Für den Kauf samt Ratenzahlung fallen für das Handy und den Tarif so 1779,74 Euro an.

Apple verlangt "nur" 964,95 Euro für das Gerät, für die SIM-only-Variante des Tarifs ergeben sich über 24 Monate 569,75 Euro - macht in Summe lediglich 1534,70 Euro. Selbst den Ratenkauf sollte man sich angesichts eines Aufpreises von mehr als 245 Euro also sparen. Einen generellen Ratgeber zu Hardware-Bundle-Angebote haben wir erst vor kurzem veröffentlicht.

Einschätzung: Günstigere Drillisch-Tarife im eigenen Hause

Vergleichen wir ein weiteres Mal die Leistungen des LTE M mit den Angeboten anderer Drillisch-Marken. Hier stoßen wir beispielsweise auf den Tarif LTE 3000 von DeutschlandSIM. Dieser kostet 24,99 Euro monatlich und verfügt über 3 GB Traffic. Zudem ist der Tarif monatlich kündbar. Für die anderen yourfone-Tarife gibt es ebenfalls attraktivere Angebote im eigenen Unternehmenskomplex. Wir empfehlen Ihnen einen Blick in unseren Tarifrechner. Die neuen yourfone-Tarife werden in Kürze dort gelistet sein.

Teilen

Mehr zum Thema yourfone