Neuer Preiskampf

yourfone-Start: E-Plus-Chef Dirks kündigt weitere Preisaktionen an

Weitere Details zum neuen yourfone-Tarif sowie Wechselmöglichkeiten
Aus Hamburg berichtet
Kommentare (376)
AAA

E-Plus hat mit der neuen Marke yourfone heute - wie berichtet - einen neuen Mobilfunk-Discounter mit "Hammerpreisen" auf den Markt gebracht. So ist eine Allnet-Sprach-Flatrate inklusive Daten-Flatrate bereits für 19,90 Euro pro Monat erhältlich. Mittlerweile ist auch die Website der neuen Marke online. Mit yourfone läute man "eine neue Mobilfunk-Ära im Discount- und Flatrate-Segment ein", so die E-Plus-Gruppe auf der offiziellen Pressekonferenz zum yourfone-Launch in Hamburg.

Dirks: Haben Handynutzer von "Tyrannei hoher Preise befreit"

In einem Rückblick auf die Historie der E-Plus-Gruppe zeigte sich E-Plus-Chef Thorsten Dirks sehr zufrieden in Hinblick auf das bislang Erreichte: "Mit unseren neuen Marken und einzigartigen Preispunkten haben wir 2005 den Mobilfunkmarkt auf den Kopf gestellt und die deutschen Handynutzer von der Tyrannei hoher Preise befreit". Zum Start von yourfone erklärte Dirks: "Jetzt gehen wir den nächsten großen Schritt. Eine Allnet-Flat für die komplette Mobilfunknutzung zu diesem Preis kann sich endlich jeder in Deutschland leisten. Das ist die endgültige Demokratisierung des Mobilfunks als Alltagsprodukt für jedermann". Man sei "Preisführer in Deutschland", bekräftigte der E-Plus-CEO.

Weitere Preisaktionen bei weiteren Marken geplant

yourfone-Start: E-Plus-Chef Dirks kündigt weitere Preisaktionen anyourfone-Chef Hartmut Herrmann
und E-Plus-Chef Thorsten Dirks
Thorsten Dirks kündigte heute bereits weitere Aktionen bei anderen Marken der E-Plus-Gruppe an. Es werde "weitere Preisinitiativen der Marken" geben, heißt es. "Unser Ziel ist es, weiter zu wachsen und einer der profitabelsten Anbieter im deutschen Mobilfunk zu bleiben." Im Gespräch mit unserer Redaktion schloss Dirks Aktionen bei geeigneten Marken wie MTV Mobile nicht aus. Er könne sich vorstellen, dasselbe Allnet-Flat-Produkt wie bei yourfone zu ähnlichen Preisen auch bei anderen Marken der E-Plus-Gruppe - sofern das Produkt zu deren Portfolio passe - anzubieten.

Ab heute wird es auch eine millionenschwere TV-Kampagne zum neuen Mobilfunkanbieter yourfone geben, die auf allen Privatsendern zu sehen sein wird. yourfone als "Mobilfunkanbieter der zweiten Generation" (yourfone-Chef Hartmut Herrmann) setze auf den "Megatrend Allnet-Flat" und verknüpfe sein Mobilfunkprodukt unmittelbar mit der "modernen Mobilfunkgeneration" auf Social-Media-Kanälen - allen voran auf der unternehmenseigenen Facebook-Seite.

Gutschrift für eingehende Portierung

teltarif.de liegen mittlerweile auch weitere Details zu dem neuen Tarifangebot vor. So erhalten Neukunden, die ihre Rufnummer zu yourfone mitbringen, eine Gutschrift, die das beim Altanbieter anfallende Entgelt für die abgehende Portierung weitgehend kompensieren dürfte.

Bei eingehender Portierung erhalten yourfone-Neukunden eine Gutschrift in Höhe von 25 Euro. Bei den meisten Mobilfunkanbietern kostet die Mitnahme der Rufnummer zu einem anderen Anbieter zwischen 25 und 30 Euro, der von der Bundesnetzagentur festgelegte Höchstbetrag beträgt 30,72 Euro.

Bei Bestellung über Facebook gibts einen 20-Euro-Gutschein

yourfone-Start: E-Plus-Chef Dirks kündigt weitere Preisaktionen anDas Tarifangebot auf der yourfone-Website Anrufe zur Kunden-Hotline 11413 kosten pauschal 99 Cent pro Anruf - wie mittlerweile bei allen Postpaid-Angeboten der E-Plus-Gruppe. Alternativ ist die Hotline auch über die Hotline 0900 / 18 1111 18 zum Preis von 99 Cent pro Anruf erreichbar. Die Bestellung kann online oder über die kostenfreie Bestellhotline 0800 / 88 11 8000 erfolgen.

"VIP-Rufnummern" sind zum Extra-Preis von 19,90 Euro erhältlich. Neukunden, die über die yourfone-Facebook-Seite bestellen, erhalten übrigens einen "maxchoice"-Gutschein (z.B. bei Amazon oder MediaMarkt/Saturn einlösbar) im Wert von 20 Euro, so dass die Kosten für das yourfone-Startpaket in Höhe von 19,90 Euro rechnerisch komplett kompensiert werden können. Eine Festnetznummern-Option ist vorerst nicht geplant.

Kein sofortiger Wechsel von E-Plus-/BASE-Kunden möglich

Eine separate Wechselmöglichkeit von Kunden der E-Plus-Gruppe (E-Plus, BASE, MTV Mobile etc.) wird es nicht geben, erklärte E-Plus-CEO Thorsten Dirks auf Anfrage von teltarif.de. Es werde "keine markenübergreifenden Programme" geben, so Dirks. Kunden können damit nur unter Beachtung der üblichen Wechsel-Regelungen (Kündigung, Portierung der Rufnummer) zu yourfone wechseln.

Weitere Artikel zum Mobilfunk-Netzbetreiber E-Plus