Tablet-Test

Deutsches Tablet: Wortmann Terra Mobile Pad 1051 im Test

Mit separater Tastatur wird Windows-Tablet zum Produktiv-System
AAA

Das Wortmann Terra Mobile Pad 1051 kommt mit einem vollständigen Windows 7 Home Premium. Eine Tablet-Tasche mit integrierter Tastatur soll das Gerät auch für Vielschreiber interessant machen. Wir hatten das 10-Zoll-Tablet im Test und verraten, ob es mit iPad, Galaxy Tab & Co. mithalten kann.

Wortmann ist - neben Medion - einer der letzten großen und bekannten deutschen PC-Hersteller, der nun auch im Tablet-Markt aktiv wird, nachdem im Notebook- und PC-Markt mit weiter sinkenden Marktanteilen zu rechnen ist. Überraschend ist aber die Tatsache, dass Wortmann nicht ein weiteres Android-Gerät mit ARM-CPU auf den Markt wirft, sondern konsequent auf die noch nicht wirklich für Tablets optimierte Kombination aus Intel-CPU und Windows 7 setzt.

Intel-Plattform Atom Z670 für Tablets und Komponenten

Wortmann Terra Mobile Pad 1051Wortmann Terra Mobile Pad 1051. Mehr Bilder: Klick aufs Foto! Im Wortmann Terra Mobile Pad 1051 kommt der Intel Atom Z670 mit einem Kern zum Einsatz. Der aus der Oak-Trail-Familie stammende Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,5 GHz wurde speziell für lüfterlose Tablets entworfen und unterstützt Hyperthreading. Zusammen mit der eingebauten Grafikeinheit GMA 600 und dem integrierten Chipsatz beträgt die Verlustleistung des Intel-Chips nur drei Watt, was mobilen Geräten eine längere Akkulaufzeit bescheren soll.

Das Betriebssystem und die Daten speichert das Tablet auf einer 32 GB fassenden SSD mit SATA-Interface. Nachträglich nicht erweiterbar ist der Arbeitsspeicher mit einer Kapazität von 2 GB. Das 10-Zoll Multi-Touch-Display mit einem Seitenverhältnis 16:9 bietet eine Auflösung von 1024 mal 600 Pixel. Die 1,3-Megapixel-Frontkamera eignet sich gut für Videotelefonie, eine weitere Kamera auf der Rückseite für anspruchsvollere Fotos gibt es nicht.

Außer per WLAN kommuniziert das Tablet über Bluetooth mit seiner Umgebung. UMTS-Modul und GPS-Sensor sind nicht vorhanden, dies bietet nur das Schwesternmodell Wortmann Terra Mobile Pad 1080. Der Lithium-Polymer-Akku mit 35 Wh soll im Betrieb rund 11 Stunden durchhalten, in einem Firmeneigenen "Terra Rundown Test" war wohl nach sieben Stunden Schluss. Die Standby-Zeit soll bis zu 60 Stunden betragen.

Anschlüsse und Tasten beim Wortmann Terra Mobile Pad 1051Anschlüsse und Tasten beim Wortmann Terra Mobile Pad 1051 Das Wortmann Terra Mobile Pad 1051 verfügt auf der linken Schmalseite über einen vollwertigen USB-2.0-Anschluss. Damit kann man so gut wie jedes externe USB-Gerät mit Windows-Treiber am Tablet betreiben, beispielsweise Festplatte, USB-Stick, einen Drucker oder ein externes DVD-Laufwerk. Ein kombinierter Audio-Aus- und Eingang, Mini-HDMI, ein MicroSD-Cardreader und eine Reset-Öffnung befinden sich auf derselben Seite. Auf der Unterseite liegen der Docking-Anschluss und eine Mikrofon-Öffnung. Oben gibt es keine Anschlüsse, sondern nur Knöpfe: Außer der Lautstärkesteuerung sind dort der Powerknopf und eine Sperrtaste angebracht. Mit dieser Taste lässt sich das Display ausschalten - drückt man länger auf diesen Knopf, öffnet sich der Taskmanager von Windows.

Auf der folgenden Seite verraten wir, warum das Wortmann Terra Mobile Pad 1051 nur mit dem optionalen Zubehör produktiv einsetzbar ist und welche Konfigurationsprogramme von Wortmann vorinstalliert wurden.

1 2 3 vorletzte