lahmgelegt

Hacker-Attacke legte Blogger-Plattform wordpress.com lahm

Experten vermuten politische Motive hinter dem Angriff
Von mit Material von dpa
AAA

Hacker-Attacke legte Blogger-Plattform wordpress.com für mehrere Stunden lahmHacker-Attacke legte Blogger-Plattform wordpress.com lahm Die Blogger-Plattform wordpress.com wurde gestern Ziel einer groß angelegten Hacker-Attacke, die möglicherweise politische Motive hatte. Der DDoS-Angriff (Distributed Denial of Service) führte am Donnerstag zu erheblichen Beeinträchtigungen. Zeitweise waren einzelne Blogs nicht zu erreichen.

Laut einer Erklärung von Matt Mullenweg, Chef von wordpress.com, im Fachdienst "The Next Web" seien alle drei Rechenzentren in Chicago, San Antonio und Dallas mit Datenmassen überflutet worden, die mehrere Gigabit pro Sekunde erreicht hätten. Ziel dieser DDoS-Angriffe sei es gewesen, die Webserver lahmzulegen. Mullenweg sprach vom schwersten Angriff in der sechsjährigen Geschichte von wordpress.com. Für die Attacke nutzen die Hacker ein Botnet, also ein Netz aus ferngesteuerten Zombie-PCs In der Vergangenheit wurden mit solchen Angriffen bereits zahlreiche große Homepages von Webdiensten, Banken oder Ländern lahmgelegt.

Im Fall von wordpress.com gehen die Experten davon aus, dass sich die Attacke gegen ein einzelnes Blog gerichtet habe, das auf der Plattform gehostet wird. Insgesamt sechs Stunden brauchten die Betreiber, bis alle Blogs wieder erreichbar waren. Welche Personen hinter dem Hacker-Angriff steckten, ist bisher noch nicht bekannt.

Wordpress ist eine Open-Source-Software für die Gestaltung von Blogs und anderen Web-Angeboten. Dabei stellt das Unternehmen nicht nur die Software, sondern auch den erforderlichen Platz auf einem Web-Server bereit. Rund 18 Millionen Blogs laufen auf der Plattform, darunter auch auch zahlreiche Seiten von Regierungskritikern aus China, Nordafrika und dem Mittleren Osten.

Weitere Artikel zum Thema soziale Netzwerke

Weitere Artikel zum Datenschutz im Internet