neue Smartphones

500 neue Features für das Windows Phone

Neun neue Smartphones mit dem Microsoft-Betriebssystem
Kommentare (149)
AAA

Das Windows Phone bekommt neue FeaturesDas Windows Phone bekommt neue Features Am morgigen Dienstag will Microsoft Details zur Weiterentwicklung seines Smartphone-Betriebssystems Windows Phone 7 verraten. Dabei wird erwartet, dass die Details für das Mango-Update, das im Herbst veröffentlicht werden soll, bestätigt werden. Dazu gehören die Integration von Windows Live Messenger, Facebook-Chat und AOL Instant Messenger oder auch die Multitasking-Fähigkeit der Smartphones.

HTC Titan

Zu den Neuerungen könnte zudem die Integration eines Skype-Clients ins Betriebssystem gehören, nachdem Microsoft das Unternehmen aufgekauft hat. Skype als nachinstallierbare App für das Windows Phone hatte Microsoft schon zuvor bestätigt. Denkbar wären darüber hinaus ein NFC-Chip und eine Front-Kamera in künftigen Geräte-Generationen. Insgesamt will Microsoft mit dem Update 500 neue Features bieten, wie das Onlineportal Engadget unter Berufung auf Microsoft-Chef Steve Ballmer berichtet.

Zwei neue Smartphones von HTC

Im Vorfeld der Präsentation der neuen Features für das Windows Phone wird auch darüber spekuliert, dass Microsoft bis zu neun neue Smartphones vorstellt, die parallel mit dem Mango-Update auf den Markt kommen könnten. Seit dem Marktstart Ende Oktober 2010 sind kaum neue Geräte auf den Markt gekommen. So wurden in Europa das HTC 7 Pro und das Dell Venue Pro nachträglich veröffentlicht.

Konkrete Hinweise gibt es bislang zu zwei neuen Windows Phones von HTC. Der taiwanesische Hersteller hat bereits mehrere Handys mit dem Betriebssystem Windows Phone 7 im Angebot. Als neues Gerät soll es unter anderem das HTC Omega geben, das über einen 3,8 Zoll (9,65 Zentimeter) großen Super-Clear-LCD-Touchscreen verfügt. Das HTC Eternity als zweites neues Modell soll sogar einen AMOLED-Bildschirm mit einer Diagonalen von 4,7 Zoll (11,94 Zentimeter) bekommen.

Für beide Modelle soll ein 1,5-GHz-Dual-Core-Prozessor von Qualcomm vorgesehen sein. Zudem wird über eine 8-Megapixel-Kamera spekuliert. Das HTC Eternity soll darüber hinaus mit einem HDMI-Ausgang ausgestattet sein. Keine Informationen gibt es bislang dazu, mit welchem Speicherplatz die Besitzer der neuen HTC-Smartphones rechnen können.

Von Samsung sollen sogar vier neue Windows Phones vorgestellt werden, während Acer zwei Smartphones mit dem Microsoft-Betriebssystem herstellt und Dell ein neues Gerät bringt. Von LG, das mit dem Optimus 7 als Hersteller eines Windows Phone der ersten Generation bekannt war, ist offenbar kein neues Smartphone mit der mobilen Windows-Variante geplant und Sony Ericsson gehört weiterhin nicht zu den Handy-Herstellern, die mit Microsoft zusammenarbeiten.

Aktuelle Windows Phone zu Preisen ab 170 Euro erhältlich

Branchenberichten zufolge liegen die Verkaufszahlen für Smartphones mit Windows Phone 7 bislang hinter den Erwartungen zurück. Dennoch soll das Betriebssystem das Potenzial haben, längerfristig ein ernsthafter Konkurrent für iOS und Android zu werden. Aktuell ist der Einstieg bei Windows Phone 7 vergleichsweise günstig. So sind das LG Optimus 7 und das HTC 7 Trophy als günstigste Geräte im Online-Handel bereits zu Preisen ab etwa 170 Euro inklusive Versand zu bekommen.

Update: Jetzt offizielle Details zum Mango-Update

Wie erwartet hat Microsoft inzwischen offizielle Details zum Mango-Update genannt. Einzelheiten finden Sie in einer weiteren Meldung.

Weitere Meldungen zu Windows Phone 7