Aufnahmestopp

Fehler im Windows Phone Marketplace: Microsoft schließt Appstore

Software-Problem führt zu abbrechenden Installationen
Kommentare (105)
AAA

Probleme im Windows Phone MarketplaceProbleme im Windows Phone Marketplace Microsoft hat Probleme mit dem Appstore für das eigene Handy-Betriebssystem. Wie der Konzern aus Redmond in einem offiziellen Firmen-Blog bekannt gab, wurde derzeit die Aufnahme neuer Apps komplett gestoppt. Zunächst muss ein Problem behoben werden, das derzeit sowohl bei den Nutzern von Smartphones mit Windows Phone 7.5, aber auch bei den App-Entwicklern für Ärger sorgt: Apps lassen sich in vielen Fällen nicht installieren oder updaten. Dabei liegt kein Fehler auf dem eigenen Handy vor, sondern Microsoft hat ein Problem mit der digitalen Zertifizierung von Anwendungen - klappt diese nicht, bricht die Installation ab. Zwar gibt Microsoft an, es sei nur ein kleiner Teil der über 100 000 Anwendungen betroffen, darunter finden sich aber so populäre Apps wie der Nachrichtendienst WhatsApp, die App der New York Times und der Übersetzer Bing Translator.

Betroffen sind jedoch nicht alle Windows Phones. Das Problem taucht nur bei solchen Modellen auf, die zum Start noch nicht mit der Version 7.5 Mango ausgeliefert wurden, sondern diese als Update bekommen haben. Dazu zählen beispielsweise das HTC Mozart, LG Optimus 7 oder Samsung Omnia 7. Neue Modelle wie das HTC Titan oder die Lumia-Handys von Nokia haben das Problem offenbar nicht. Auch seien nur Apps aus den vergangenen Tagen betroffen - trotzdem wird die Neuaufnahme vorerst komplett gestoppt. Wer nun beispielsweise ein Update für WhatsApp angezeigt bekommt und sich nicht sicher ist, ob sein Handy ein originäres Mango-Smartphone ist, sollte auf eine manuelle Deinstallation und Neuinstallation - zu dieser fordert Windows Phone die Nutzer nämlich auf - besser verzichten, um keinen Ausfall der App zu riskieren.

Microsoft entschuldigt sich bei Entwicklern

Microsoft-Mitarbeiter Mazhar Mohammed erklärt in dem Blog, man wisse bereits, wo das Problem liege und arbeite an einem Software-Update - "Bis dieses fertig ist, werden wir temporär die Aufnahme von neuen Apps in den Marketplace stoppen." Die Entwickler dürften das alles andere als gerne hören, schließlich kommen derzeit kontinuierlich gut 300 neue Anwendungen pro Tag für Windows Phone auf den Markt. Gut möglich, dass die Programmierer Microsoft auf der eigenen Entwickler-Konferenz Build, die im Herbst stattfindet, einen ungemütlichen Empfang bereiten, wenn das Problem noch länger bestehen sollte. In einem weiteren Blog-Post werden den Entwicklern mehr Informationen gegeben, auch eine Entschuldigung hat Microsoft dort bereits ausgesprochen.

Handys mit Windows Phone

Mehr zum Thema Microsoft