Software

Windows Phone 7.5: Mango-Update kommt offenbar im September

Neue Version des Windows Marketplace for Mobile ab sofort verfügbar
Kommentare (149)
AAA

Kommt das Mango-Update schon im September?Kommt das Mango-Update schon im September? Die Gerüchte mehren sich, dass Apple im August oder September die nächste iPhone-Generation veröffentlicht. Google bringt Ende des Jahres die nächste Android-Variante. Microsoft hatte für den Herbst sein Mango-Update angekündigt, mit dem das Windows-Phone-Betriebssystem die Versionsnummer 7.5 erhält, die zahlreiche neue Features mit sich bringt.

Nun gibt es Hinweise darauf, dass der Konzern das Update möglicherweise bereits im September veröffentlicht. So verspricht der von Microsoft gesponserte Technologie-Wettbewerb Image-Cup allen Finalisten für September ein Windows Phone, auf dem bereits das Mango-Update installiert ist. Dabei ist es unwahrscheinlich, dass damit die nur für Entwickler bestimmte Beta-Version gemeint ist.

Eine baldige Veröffentlichung von Windows Phone 7.5 würde nicht verwundern, zumal die neue Betriebssystem-Version schon jetzt sehr stabil funktioniert, wie sich auch im Test von teltarif.de gezeigt hat. Lediglich einige Features wie die Twitter-Integration funktionieren noch nicht. Ruft man das entsprechende Menü auf, so ist zu lesen, der Dienst stehe demnächst zur Verfügung.

Bereits jetzt steht der Windows Marketplace for Mobile in einer aktualisierten Version zur Verfügung. So wurden die verfügbaren Anwendungen in neue Kategorien eingeteilt. Damit will Microsoft für eine bessere Übersicht sorgen. Konkurrent Google hatte den Android Market bereits vor einigen Tagen überarbeitet. Im Gegensatz zum Windows Phone wird die neue Variante des AppStore aber nicht automatisch angezeigt. Ein entsprechendes Update wird sukzessive verteilt.

Kostenloser Multimessenger für das Windows Phone

Neu im Windows Marketplace for Mobile ist auch eine kostenlose Version des Multimessengers IM+. Diese wird durch Werbung finanziert und bietet ansonsten die gleichen Features wie die kostenpflichtige Variante, deren Preis vor einigen Wochen von 8,99 auf 4,49 Euro gesenkt wurde. Zudem wurde die kostenpflichtige Version von IM+ aktualisiert. Damit sollen die Nutzer nun schneller als bisher durch die Liste der Online-Kontakte scrollen können.

Mit IM+ kann der Nutzer über Netzwerke wie ICQ, AIM, Google Talk und Yahoo! chatten. Inzwischen wird auch der Windows Live Messenger unterstützt, der nach dem Mango-Update aber auch Bestandteil des Betriebssystems ist. Ebenfalls integriert ist bei IM+ der Skype-Chat, während Telefonate über Skype nicht möglich sind.

Weitere Meldungen zu Windows Phone 7