Erfolg

Windows Phone: Asus und LG zeigen Interesse

20 Prozent Marktanteil in Nokias Heimat Finnland
Kommentare (106)
AAA

Windows Phone 7.8 bringt neuen Homescreen auf ältere SmartphonesWindows Phone 7.8 bringt neuen Homescreen auf ältere Smartphones Das Windows-Phone-Betriebssystem ist auf Erfolgskurs. Einer aktuellen Studie zufolge soll die Smartphone-Plattform von Microsoft auf dem Heimatmarkt von Nokia, Finnland, inzwischen auf einen Marktanteil von 20 Prozent kommen. Damit ist Windows Phone in Finnland hinter Android und iOS inzwischen das drittbeliebteste Smartphone-Betriebssystem.

Auch in Deutschland verkaufen sich die Smartphones mit Windows Phone 8 offenbar deutlich besser als ihre Vorgänger. Waren die Windows-Phone-7-Handys oft schon wenige Wochen nach der Markteinführung mit satten Rabatten zu bekommen, so sind die Preise für die ersten Windows-Phone-8-Handsets bislang stabil.

Unterdessen zeigen auch weitere Hersteller Interesse an der Produktion von Smartphones, die auf dem von Microsoft entwickelten Betriebssystem basieren. So soll LG mehrere neue Windows-Handys planen. Der Anbieter war bereits einer der ersten Produzenten von Handhelds mit Windows Phone 7, hatte sich dann aber zunächst zurückgezogen.

Als weiteres Unternehmen zeigt auch Asus Interesse an der Smartphone-Plattform von Microsoft. So soll unter anderem ein Padfone-ähnliches Gerät angedacht sein. Laut Medienberichten verhandeln Asus und Microsoft bereits. Der Hersteller spricht offenbar zumindest in den USA auch schon mit Mobilfunk-Netzbetreibern, die als Vertriebspartner in Frage kommen.

Weltweites Update für Nokia Lumia 920 und 820 gestartet

Inzwischen hat Nokia mit der weitweiten Verteilung des ersten Software-Updates für die Lumia-Modelle 920 und 820 begonnen. In den USA wurde die Aktualisierung, die vor allem bisherige Software-Fehler behebt, schon Ende vergangenen Jahres veröffentlicht worden. Schon seinerzeit räumte der Hersteller ein, dass Kunden in anderen Staaten erst in diesem Jahr bedient werden.

Im Gegensatz zu Windows Phone 7 ist bei Windows Phone 8 keine Verbindung des Smartphones mit einem PC oder Mac erforderlich, um eine Betriebssystem-Aktualisierung durchzuführen. Wie bei Android und iOS ist es möglich, das Update direkt über den am Handy verfügbaren Internet-Zugang durchzuführen.

Ab Ende Januar soll zudem für ältere Windows Phones das Update auf die Firmware-Version 7.8 veröffentlicht werden. In Australien soll das Nokia Lumia 800 die Aktualisierung in Kürze erhalten. Das bestätigte der Mobilfunk-Netzbetreiber Telstra. Allerdings wurden noch keine Termine für die Veröffentlichung des Software-Updates für andere Windows-Phone-7-Handys genannt.

Weitere Meldungen zu Windows Phone