Windows Phone

Gerücht: Erste Handys mit Windows Phone 8 von HTC und Nokia

Erste Smartphones mit neuem Microsoft-Betriebssystem ab September
AAA

Erste Smartphones mit Windows Phone 8 im September?Erste Smartphones mit Windows Phone 8 im September? Im Herbst soll es erste Smartphones mit dem neuen Betriebssystem Windows Phone 8 geben. Inzwischen verdichten sich die Hinweise darauf, dass HTC und Nokia die ersten Hersteller sein könnten, die Handys mit der neuen Firmware vorstellen. Ein denkbarer Anlass könnte für Nokia die Nokia World sein.

Die Hausmesse des angeschlagenen Smartphone-Herstellers beginnt am 5. September. Sollte Nokia zu diesem Event tatsächlich neue Windows Phones zeigen, so käme das Unternehmen Apple zuvor, das die neue iPhone-Generation aktuellen Branchenberichten zufolge eine Woche später vorstellen wird.

Sind zu neuen Nokia-Smartphones bislang keine technischen Details bekannt, so sickerten schon im Juni erste Hinweise zu insgesamt drei neuen Windows Phones des taiwanesischen Herstellers HTC. Diese werden einem Bericht des Onlinemagazins WP Central zufolge unter den Codenamen Rio, Accord und Zenith vorbereitet.

HTC-Event in der dritten September-Woche?

Das HTC Rio und das HTC Accord sollen laut Medienberichten in der dritten September-Woche vorgestellt werden. Im Oktober könnten die Handys im Handel erhältlich sein. Das HTC Zenith soll ebenfalls noch für dieses Jahr geplant sein. Die Markteinführung erfolgt aber wohl erst zu einem späteren Zeitpunkt. Denkbar wäre ein Start zum Weihnachtsgeschäft.

WP Central hat auch einige Spezifikationen der angeblichen neuen Smartphones veröffentlicht. Demnach soll das HTC Rio den Qualcomm-Snapdragon-S4-Plus-Prozessor mit 1 GHz an Bord haben und über einen 4 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 800 mal 480 Pixel verfügen. Vorgesehen seien zudem 512 MB Arbeitsspeicher und eine 4-Megapixel-Kamera. Datendienste sollen über HSPA mit bis zu 14,4 MBit/s möglich sein.

Das HTC Accord verfügt dem Bericht zufolge über einen 1,5-GHz-Dual-Core-Snapdragon-Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher. Das Smartphone soll einen 4,3 Zoll großen Super-LCD-2-Touchscreen bekommen. Dazu kommen eine 8-Megapixel-Kamera mit HD-Video-Funktion (Format 1080p), NFC und mobiles Internet über HSPA+ mit bis zu 42 MBit/s.

Spitzenmodell HTC Zenith kommt offenbar später

Die Details zum HTC Zenith sind noch etwas spärlich. Das Smartphone, das laut Unwired View etwas später vorgestellt und im Markt eingeführt wird, soll einen Quad-Core-Prozessor bekommen. Dazu ist ein 4,7 Zoll großes Display vorgesehen und für Multimedia-Fans ist eine 8-Megapixel-Kamera geplant.

Weitere Meldungen zu Windows Phone