Bugfix

Windows Phone 8: Microsoft will in Kürze Reboot-Problem lösen

Erstes Software-Update soll Fehler bei Nokia- und HTC-Handys beheben
Kommentare (107)
AAA

Microsoft kündigt Bugfix für Windows Phone 8 anMicrosoft kündigt Bugfix für Windows Phone 8 an Seit einem Monat sind die ersten Smartphones mit dem neuen Betriebssystem Windows Phone 8 im Handel erhältlich. Aktuell gibt es je zwei Geräte von HTC und Nokia. Modelle weiterer Hersteller wie zum Beispiel Samsung folgen erst Anfang kommenden Jahres. Übereinstimmend berichten die Nutzer der bereits erhältlichen Windows-Phone-8-Handys, die Smartphones führten immer wieder einen Reboot durch.

Datenblätter

In Online-Foren, die sich mit dem Windows-Phone-Betriebssystem und den verfügbaren Smartphones befassen, gibt es inzwischen seitenweise Threads, die sich mit den immer wieder zu beobachtenden Neustarts befassen. Die Ursache für das Problem, von dem die Handys von HTC und Nokia gleichermaßen betroffen sind, ist unklar.

Uneinheitlich ist auch das Auftreten des Fehlers bei verschiedenen Geräten. Einige Anwender berichten von mehreren Neustarts pro Stunde, andere Nutzer hatten in mehreren Wochen bislang nur einen Reboot beobachtet. Dabei bleibt das Smartphone jeweils bei der PIN-Abfrage hängen. Nutzer, die die PIN-Abfrage abgeschaltet haben, sind zwar im Falle eines Neustarts für 30 bis 60 Sekunden nicht erreichbar, müssen aber nicht selbst aktiv werden, um ihr Gerät wieder nutzen zu können.

Reboots im Zusammenhang mit der LTE-Funktion

Besitzer eines Nokia Lumia 920 berichten, es seien weniger Reboots zu beobachten, wenn das Smartphone nicht im LTE-Netz genutzt wird. Als Empfehlung kursiert in Foren daher der Tipp, den Netzstandard auf 2G oder 3G einzustellen. Allerdings verfügt das Windows Phone 8X by HTC über keine LTE-Schnittstelle, so dass es zumindest noch weitere Erklärungen für die Neustarts geben muss.

Nun meldete sich Microsoft zu Wort. Wie das Onlinemagazin Cnet berichtet, will der Windows-Phone-8-Entwickler im Dezember ein Software-Update anbieten, das den Fehler behebt. Die Ursache für die Reboots sei bereits erkannt. Details nannte Microsoft allerdings nicht.

Dieses erste kleine Update ist auch ein Test für die Firmware-Aktualisierungen direkt über den am Smartphone verfügbaren Internet-Zugang. Bei Windows-Phone-7-Geräten war die Installation einer neuen Firmware-Version nur über die Zune-Software am Windows-PC oder mit dem Windows Phone Connector am Mac möglich. Für das Frühjahr 2013 ist mit einem weiteren Software-Update für Windows Phone 8 zu rechnen, das - wie bereits berichtet - auch neue Features mit sich bringt.

Weitere Meldungen zu Windows Phone