Parallel

Hersteller planen neue Handys mit Windows Phone 7.8

Günstige Einsteiger-Geräte als Alternative zu Windows Phone 8
AAA

Ende Oktober fiel der Startschuss für Windows Phone 8. Doch auch bisherige Windows Phones soll es weitere Software-Updates geben. Darüber hinaus sind neue Handys geplant, die das "alte" Windows-Phone-Betriebssystem an Bord haben. Diese Geräte kommen mit einfacherer Hardware aus und lassen sich günstiger herstellen. Sie könnten damit eine Alternative für günstige Einsteiger-Modelle darstellen oder in Prepaid-Paketen verkauft werden.

Nokia Lumia 510

Bereits Ende Oktober wurde das Nokia Lumia 510 vorgestellt, das ebenfalls auf dem bisherigen Windows-Phone-Betriebssystem basiert. Es kommt mit der Firmware-Version 7.5 auf den Markt und wird auf Windows Phone 7.8 aktualisiert, sobald dieses Update verfügbar ist. Rechnete man zunächst damit, dass diese neue Firmware ungefähr zeitgleich mit Windows Phone 8 verfügbar ist, so wird mit der Veröffentlichung nun im ersten Quartal des kommenden Jahres gerechnet.

Neue Features für Windows Phone 7.8

Nokia-Roadmap für Windows PhoneNokia-Roadmap für Windows Phone Windows Phone 7.8 soll den von Windows Phone 8 bekannten Startbildschirm bieten. Darüber hinaus sollen sich die im Sperrbildschirm angezeigten Informationen personalisieren lassen. Direkt auf dem Smartphone sollen sich MP3-Dateien zu Klingeltönen verarbeiten lassen und die mobile Version des Internet Explorers 9 erhält ein Sicherheits-Update. Ein Umstieg auf den Internet Explorer 10 ist für Windows Phone 7.8 dagegen nicht vorgesehen.

Die neue Firmware soll darüber hinaus 20 neue System-Farben bekommen, die wahlweise für die Darstellung der Kacheln und Menüs verwendet werden. Weitere neue Features sollen laut Medienberichten Xbox SmartGlass und Xbox Music sowie die von Windows Phone 8 bekannten Räume sein.

Weitere Updates nach Windows Phone 7.8 geplant

Wie aus einer Nokia-Roadmap hervorgeht, die das Onlineportal WParea veröffentlicht hat, sollen die Smartphones, die jetzt mit Windows Phone 7.5 ausgestattet sind und auf die Firmware-Version 7.8 aktualisiert werden, mindestens ein weiteres Update erhalten. Dieses wird in den Nokia-Unterlagen derzeit als Windows Phone 7.x bezeichnet. Welche Features für diese Aktualisierung vorgesehen sind, ist noch unklar.

Ebenfalls ist es noch nicht bekannt, wann welche neue Software für die Kunden zur Verfügung gestellt wird. Zumindest Windows Phone 7.8 soll inzwischen den RTM-Status (Released to Manifactures) erreicht haben. Das bedeutet, die Smartphone-Hersteller haben nun die Möglichkeit, die Firmware auf ihren Geräten zu testen.

Weitere Meldungen zu Windows Phone