Pole Position

Lenovo Yoga soll das erste Windows-8-Tablet werden

Start von Windows 8 dürfte im Oktober erfolgen
AAA

Im Sommer steht der Start von Windows 8 ins Haus, und das neue Microsoft-Betriebssystem soll bekanntlich neuen Schwung in den Tablet-Markt bringen. Diverse Hersteller haben in der Vergangenheit bereits angekündigt, möglichst bald nach dem Verkaufsstart des neuen Betriebssystems Tablets mit Windows 8 auf den Markt zu bringen. Es bleibt allerdings die Frage, wer - möglicherweise als exklusiver Partner von Microsoft - zum Launch das allererste Windows-8-Tablet auf den Markt bringen wird. Wie The Verge meldet, wird es sich dabei um das chinesische Unternehmen Lenovo handeln. Das erste Tablet mit Windows 8 soll demnach das Lenovo Yoga werden - was eigentlich gar kein "echtes" Tablet ist, sondern ein Notebook mit Touchscreen, dass sich dank des innovativen Scharniers als Hybrid nutzen lässt. Der Start von Windows 8 soll nach der Vorstellung im Sommer dann im Oktober erfolgen.

Lenovo Yoga mit Windows 8Lenovo Yoga mit Windows 8 Das Lenovo Yoga wurde auf der CES 2012 in Las Vegas im Januar vorgestellt und sorgte dort durch seine Bauform für Aufsehen. Das Display kann komplett um das Notebook herumgeklappt werden, was verschiedene Nutzungsszenarien ermöglicht. Neben Lenovo will allerdings auch der texanische Hersteller Dell zum Verkaufsstart direkt ein Tablet mit Windows 8 im Angebot haben, dieses soll aber nur für Geschäftskunden verfügbar sein. Kurz nach dem Start dürften auch eine Reihe anderer Herstellker auf den Zug aufspringen, entsprechende Ankündigungen gab es bereits von Asus, Samsung, HP und Acer. Auch der finnische Handy-Hersteller Nokia wird im Zuge der Windows-8-Einführung immer wieder als möglicher Tablet-Produzent genannt.

Windows 8 läuft nicht nur auf Tablets

Wer bereits jetzt das neue Windows 8 von Microsoft ausprobieren möchte, kann sich die kostenlose Consumer Preview der Software herunterladen und installieren. Diese läuft auch auf Tablets wie etwa dem Modell von Wortmann, welches in unserer Redaktion zum intensiven Test von Windows 8 zum Einsatz kommt. Windows 8 lässt sich allerdings selbstverständlich nicht nur auf Touchscreen-Geräten nutzen, sondern funktioniert auch auf normalen Desktop-Rechnern oder Notebooks. Vor der Consumer Preview, die sich an Endbenutzer richtet, hatte Microsoft bereits eine - ebenfalls öffentlich zugängliche - Beta-Version für Entwickler zur Verfügung gestellt.

Mehr zum Thema Tablets mit Windows 8

Mehr zum Thema Windows 8