Support-Ende

Microsoft: Windows-8-Support endet in zwei Jahren

Nur Nutzer von Windows 8.1 erhalten Updates bis 2023
AAA
Teilen (13)

Der Support von Microsoft für Windows 8 endet schon 2015.Der Support von Microsoft für Windows 8 endet schon 2015, wenn der Kunde nicht das kostenlose Update auf Windows 8.1 durchführt. Der Support von Microsoft für Windows 8 endet schon in zwei Jahren, wenn der Kunde nicht das kostenlose Upate auf Windows 8.1 durchführt. Den ursprünglich versprochenen Support bis zum Jahr 2023 gibt es nur für Windows 8.1.

Microsoft hat auf seiner Supportseite den neuen "Lifecycle-Plan" veröffentlicht. Demnach endet der Mainstream Support für alle Windows-8.1-Versionen am 9. Januar 2018, der Extended-Support am 10. Januar 2023. Auf der Seite Windows-8.1-Support Lifecycle-Richtlinien schreibt Microsoft ganz klar: "Für den Lebenszyklus von Windows-8.1 gelten dieselben Lifecycle-Richtlinien wie für Windows 8, für das der Support am 10.1.2023 ausläuft. Windows-8-Kunden müssen innerhalb von zwei Jahren, nachdem das Windows-8.1-Update verfügbar geworden ist, auf Windows 8.1 umstellen, um weiterhin Support im Rahmen des Windows-8-Lebenszyklus zu erhalten."

Abweichendes Support-Ende bei Surface-Tablets

Wie bereits berichtet, wird das Update auf Windows 8.1 kostenlos sein und am 18. Oktober erscheinen. Einen abweichenden Support Lifecycle wird es übrigens für das Surface Pro geben: Hier endet der Mainstream-Support am 10. Juli 2017, einen Extended-Support bietet Microsoft für das Gerät nicht an. Beim Surface mit Windows RT ist bereits am 11. April 2017 Schluss.

In den nächsten Jahren werden weitere Microsoft-Betriebssysteme in den Ruhestand gehen. In wenigen Monaten müssen XP-Nutzer Abschied nehmen - wie Microsoft schon länger angekündigt hat, ist am 08. April 2014 das Lebensende des Betriebssystem-Dinosauriers erreicht. Für das ohnehin eher ungeliebte Windows Vista ist am 11. April 2017 endgültig Schluss. Bei Windows 7 erfolgt der Abschied auf Raten: Der Mainstream-Support endet am 13. Januar 2015, der Extended-Support am 14. Januar 2020. Windows-7-Nutzer ohne Service Pack erhalten schon seit dem 09. April 2013 keine Sicherheitsupdates mehr.

Teilen (13)

Mehr zum Thema Windows 8.1 (Codename Blue)