Rollout

Windows 10: Neues Update bringt mehr Sicherheit

Eine neue Aktualisierung wird seit wenigen Stunden an alle Nutzer von Windows 10 verteilt. Diese Änderungen bringt das Update.
AAA
Teilen

Nutzer sollten neues Update für Windows 10 herunterladenNutzer sollten neues Update für Windows 10 herunterladen Microsoft verteilt ein neues Update für Windows 10 in Form einer Patch-Sammlung. In dem KB 3135173 sind neben einigen neuen Inhalten auch bereits erschienene Sicherheitsupdates enthalten.

Grundsätzlich bringt die Aktualisierung keine neuen Features an Bord des 10er-Betriebssystems, sondern behebt einige Sicherheitslücken und Probleme bei der Benutzung des Stores. Interessierte Nutzer erkennen zudem bei einem Blick auf die Inhalte des KB 3135173 einige bekannte Patches aus der vorherigen Update-Sammlung, die Microsoft Anfang 2016 für alle Windows-10-Anwender veröffentlicht hatte. Damals wurden vor allem beim Internet Explorer und dem neuen Edge Browser einige Sicherheitslecks ausgemerzt und so etwa verhindert, dass fremder Schadcode von speziell gestalteten Webseiten ausgeführt werden kann.

Update kann je nach Stand des OS einige Zeit in Anspruch nehmen

Tatsächlich setzt sich das Update-Paket aus mehreren Einzel-Aktualisierungen zusammen, die teils auch schon bei vorherigen Update-Rollouts verteilt wurden. Wer die letzten Updates ausgesetzt hat, dürfte dennoch von der Größe des Updates überrascht sein: So gibt Microsoft an, dass die Aktualisierungen in diesem Fall 270 MB (x86) oder sogar 489 MB (64-Bit-Architektur) umfassen soll. Dann kann der Download und die Installation einige Zeit in Anspruch nehmen.

Haben Nutzer allerdings bereits alle vorherigen Aktualisierungen heruntergeladen, sollte der Update-Prozess nur wenigen Minuten in Anspruch nehmen.

So installieren Sie das neue Windows-10-Update

Sollte die Aktualisierung nicht automatisch auf den PC eingespielt werden, können Nutzer den Update-Vorgang manuell anstoßen. Dazu geben Nutzer in die Suchmaske den Suchbegriff "Update" oder "Windows Update" ein und wählen "Nach Updates suchen" aus. Anschließend werden die verfügbaren Aktualisierungen angezeigt und heruntergeladen. Nun kann der Anwender noch festlegen, wann die Installation samt Neustart erfolgen soll. Alternativ kann der PC auch direkt nach dem Download neugestartet werden. Anschließend lässt sich der PC wie gewohnt nutzen.

In einem weiteren Artikel sind wir darauf eingegangen, wie man defekte Update-Installationen erneut starten kann.

Teilen

Mehr zum Thema Windows 10