Uptodate

Windows 10: Verteilung des Sicherheits-Updates gestartet

Microsoft macht Tempo: Auch in dieser Woche steht eine neue Aktualisierung für Windows 10 bereit. Darum sollten Nutzer den Patch direkt einspielen.
AAA
Teilen (11)

Update verbessert Sicherheit unter Windows 10Update verbessert Sicherheit unter Windows 10 Beinahe im Wochentakt erscheinen neue Updates für Windows 10. Auch diese Woche ist es wieder so weit: Microsoft hat vor wenigen Stunden mit der Verteilung der Update-Sammlung KB3140768 begonnen. Dieses Mal werden bestehende Features optimiert und einige Sicherheitslücken ausgemerzt. Es besteht also gewissermaßen eine Installationspflicht.

Patch-Sammlung beinhaltet zahlreiche Fehlerverbesserungen

Unter anderem gibt der IT-Konzern an, den Bluetooth-Support verbessert zu haben. Weiterhin sollen auch Wearables besser unterstützt werden. Apps die auf Kontakte zugreifen wurden ebenfalls optimiert, wie aus dem Changelog hervorgeht. Zudem wurde der App-Installationsvorgang verbessert. Auch in Sachen Performance haben die Entwickler bei dem 10er-OS nachgebessert: So soll der Download und die Installation von Updates nun schneller vonstattengehen. Ein ärgerlicher Bug, der verhinderte, dass sich Gaming-Fans über ihren Windows-10-PC auf der Xbox-One-Konsole anmelden können, wurde bereinigt. Auch in puncto Sicherheit wurde nachgerüstet. So sollen keine Sicherheitsprobleme mehr auftreten, wenn Nutzer einen beschädigten Inhalt abspielen möchten.

Im Edge-Browser hat das Entwicklerteam einen Bug entfernt, der die Ausführungen von Schadcode aus der Ferne ermöglichte, wenn Nutzer ein PDF-Dokument in dem Browser betrachteten. Zudem wurden weitere sicherheitsrelevante Fehler im Internet Explorer 11, USB-Massenspeicher-Treiber, Adobe Flash Player, dem .NET Framework und weiteren Windows-Bestandteilen ausgemerzt.

So können Nutzer das neue Update installieren

Es wird dringend empfohlen die Aktualisierung einzuspielen, da dadurch etliche Schwachstellen von Windows 10 beseitigt werden. Sollte das Update noch nicht automatisch eingespielt worden sein, sollten Anwender den Updatevorgang manuell starten. Dazu wird in der Suche das Schlagwort "Nach Updates suchen" eingegeben und der entsprechende Eintrag mit einem Linksklick gestartet. Nun können Nutzer die Update-Suchfunktion durch einen Klick "Nach Updates suchen" aktivieren. Die verfügbaren Aktualisierungen werden aufgelistet und automatisch heruntergeladen - andernfalls kann der Download über "Jetzt installieren" gestartet werden. Abschließend werden die Nutzer noch aufgefordert einen Zeitpunkt für den Neustart festzulegen oder diesen direkt durchzuführen.

Für alle Nutzer, die bislang keine Windows-10-Update-Sammlungen bezogen haben, beträgt die Paketgröße des Updates 327 MB (x86) und das Paket in der 64-Bit-Version ist 573 MB groß. Hier kann der Update-Prozess also eine ganze Weile in Anspruch nehmen, auf aktuelleren Windows-Systemen ist die Aktualisierung hingegen bereits nach wenigen Minuten eingespielt und das Gerät wieder vollständig einsatzbereit.

Vorherige Woche hatte Microsoft mit dem KB3140743 und KB3139907 unter anderem Verbesserungen für Nutzer von Tablets- und Laptops in Windows 10 implementiert.

Teilen (11)

Mehr zum Thema Windows 10