Update

Diese neuen Features bringt Windows 10 für Smartphones

Im Internet sind erste Screenshots der Technical Preview von Windows 10 für Smartphones aufgetaucht. Wir berichten unter anderem über erste neue Features, die sich dadurch zeigen sowie über die Update-Möglichkeiten für Handys mit schwächerer Hardware.
AAA
Teilen

Neues Kontrollzentrum bei Windows 10 für SmartphonesNeues Kontrollzentrum bei Windows 10 für Smartphones Windows Phone 8.1 soll noch in diesem Jahr durch Windows 10 abgelöst werden. Das neue Betriebssystem von Microsoft wird gleichermaßen für Handys, Tablets und PCs konzipiert. Eine Technical Preview der neuen Software soll bereits in Kürze verfügbar sein. Das Onlinemagazin The Verge hat schon erste Screenshots veröffentlicht, die einige Funktionen zeigen, die die neue Firmware auf den Smartphones mit sich bringt.

Eines der neuen Features ist die Möglichkeit, die virtuelle Tastatur des Telefons verkleinert in der linken oder rechten unteren Ecke des Touchscreens anzeigen zu lassen. Dieses Leistungsmerkmal kennen unter anderem bereits Besitzer verschiedener Smartphones von Samsung. Damit will Microsoft künftig Besitzern eines Telefons mit Windows-10-Betriebssystems die Einhand-Bedienung erleichtern, die ansonsten oft an der Größe des Displays scheitert.

Mehr Funktionen für das Kontrollzentrum

Das mit einer Gestenbewegung vom oberen Display-Rand nach unten erreichbare Kontrollzentrum, das den Zugriff auf die wichtigsten Einstellungen des Smartphones bietet, kann in Zukunft bis zu drei Reihen mit jeweils vier Funktionen bekommen. Allerdings kann das Menü auch eingeklappt werden - etwa um mehr Platz auf dem Display für Benachrichtigungen zu bekommen, die unterhalb des Kontrollzentrums angezeigt werden.

Grafisch überarbeitet wurde das Menü für die Einstellungen, wobei es derzeit noch nicht bekannt ist, inwieweit es möglich sein wird, die Anordnung der verschiedenen Punkte individuell anzupassen. Gerüchte hierzu gab es in der Vergangenheit, nachdem immer mehr Funktionen dazugekommen sind, so dass das Menü insgesamt ziemlich unübersichtlich geworden ist. Neu bei Windows 10 ist auch ein zum Betriebssystem gehörender Sprachrekorder.

512 MB RAM sind für Windows 10 ausreichend

Verbesserte Tastatur für Einhand-BetriebVerbesserte Tastatur für Einhand-Betrieb Die Screenshots verraten auch die Versionsnummer 8.15.12493.42 des Updates. Dabei ist es noch nicht bekannt, ob es sich um die gleiche Variante der Software handelt, die in Kürze auch offiziell für registrierte Entwickler verfügbar sein soll. Inzwischen sickerte auch die Information durch, dass Windows 10 auch für Smartphones erhältlich sein wird, die lediglich über 512 MB Arbeitsspeicher verfügen. Allerdings sei es denkbar, dass Geräte mit schwächerer Hardware auf einige Features verzichten müssen.

Microsoft verfügt mit Windows Phone über das drittgrößte Smartphone-Ökosystem hinter Android und iOS. Allerdings folgen die Handys mit dem Windows-Betriebssystem mit recht großem Abstand. So konzentriert sich der Plattform-Betreiber derzeit bei seiner eigenen Lumia-Reihe vor allem auf preisgünstige Geräte, um zu versuchen, auf diesem Weg verstärkt den Massenmarkt zu erreichen.

Teilen

Weitere Meldungen zum Thema Windows Phone