Roll-out

Windows 10 Mobile: Kommt das Update für Windows Phone 8.1 am 29. Februar?

Wie Microsoft per Facebook auf eine Nutzernachfrage informierte, könnte die Aktualisierung für bestehende Lumias bereits Ende Februar erfolgen.
AAA
Teilen

Noch ist unklar, ob die Aussage auf der Facebook-Seite von Microsoft zutrifftNoch ist unklar, ob die Aussage auf der Facebook-Seite von Microsoft zutrifft Windows 10 Mobile ist nun schon fast drei Monate auf dem Markt (Artikel zum OS-Release) - allerdings nur für neue Geräte. Nutzer mit Handys mit Windows Phone 8.1 müssen sich hingegen weiterhin gedulden. Jetzt wurde allerdings bekannt, dass Microsoft Mexiko per Facebook für das Update auf Windows 10 Mobile einen konkreten Termin genannt hat.

Demnach soll das Update ab dem 29. Februar für berechtigte Lumia-Geräte ausgerollt werden. Allerdings stellt die mexikanische Microsoft-Abteilung klar, dass nicht alle Smartphones sofort bedient werden. Die Aussage der Social-Media-Abteilung von Microsoft Mexiko ist ohnehin mit Vorsicht zu genießen. Es wäre nicht das erste Mal, dass sich ein Mitarbeiter zu einer Aussage hinreißen lässt, die später dann doch nicht eingehalten wird. Außerdem kann es sich durchaus nur um ein lokales Rollout handeln, was außerhalb von Mexiko keine Auswirkungen hat.

Falls sich die Aussage bewahrheiten sollte, würden vermutlich zunächst folgende Lumias mit einem Update bedient: "435, 532, 535, 635, 640, 640 XL, 735, 830 und 930". Im englischsprachigen Raum dürfte es sich dagegen um diese Modelle handeln: Lumia 430, 435, 532, 535, 540, 635 (1 GB RAM), 640, 640 XL, 735, 830 und 930. Eine Aufstellung der Geräte, die zuerst ein Update auf Windows 10 Mobile erhalten sollen, hatten wir bereits in einem separaten Artikel behandelt.

Wie ist der Status Quo bei den Update-Plänen in Deutschland?

Anfang der Woche hatten wir uns unabhängig von der aktuellen Meldung bei Microsoft-Deutschland erkundigt, ob es neue Informationen zu dem Update auf Windows 10 Mobile gibt. Laut der Pressestelle gebe es keine Informationen. In einer früheren Nachricht hatte uns der IT-Konzern als Zeitraum zum Update-Release folgendes geschrieben: "[...] Windows 10 Mobile wird Anfang dieses Jahres mit dem Rollout beginnen, eine offizielle Liste mit upgrade-fähigen Geräten wird dann entsprechend verfügbar sein [...]".

Ein Statement, ob die Aussage von Microsoft-Mexiko sich mit den Rollout-Plänen des IT-Konzerns für Deutschland deckt, haben wir bei der deutschen Pressestelle angefragt. Diese legt sich nicht fest und verweist stattdessen erneut auf die Aussage, dass der Rollout "Anfang dieses Jahres" beginnen soll.

Übrigens können sich Nutzer bereits jetzt einen ersten Eindruck von dem neuen 10er-OS auf einem berechtigten Gerät mit Windows Phone 8.1 machen. Dazu melden sich Nutzer kostenfrei für das Insider-Programm von Microsoft an und laden die Insider-App aus dem Store herunter. Abschließend starten sie das Upgrade auf die Vorabversion von Windows 10 Mobile. Da es sich noch nicht um die finale Release-Version für das Endgerät handelt, müssen Nutzer allerdings mit Fehlern rechnen. Ein Backup vor der Update-Installation lohnt sich also.

Teilen

Mehr zum Thema Windows 10 Mobile