Rundumschlag

Alle Infos zum Update auf Windows 10 Mobile

In diesem FAQ gehen wir über alles Wissenswerte zum Update von Windows Phone 8.1 auf Windows 10 Mobile ein. Dabei klären wir unter anderem die Frage, wann das Update verfügbar ist.
AAA
Teilen

Microsoft rollt Windows 10 Mobile in mehreren Wellen ausMicrosoft rollt Windows 10 Mobile in mehreren Wellen aus In wenigen Wochen wird Windows 10 Mobile für berechtigte Smartphones mit Windows Phone 8.1 verfügbar sein. Wir haben die wichtigsten Infos zum Start des Upgrade-Rollouts zusammengestellt.

Welche Modelle erhalten zum Update-Start Windows 10 Mobile?

Interessant ist, dass es abweichende Update-Listen mit Lumia-Geräten gibt, die zuerst ein Update auf Windows 10 Mobile erhalten sollen. Während Microsoft auf der englischsprachigen Webseite folgende Modelle als upgradeberechtigt auflistet: Lumia 430, 435, 532, 535, 540, 635 (1 GB RAM), 640, 640 XL, 735, 830 und 930, ist die Geräteauswahl in Deutschland leicht anders.

So informiert der IT-Konzern deutsche Kunden, dass folgende Lumias zuerst ein Update erhalten sollen: Lumia 435, 532, 535, 635, 640, 640 XL, 735, 830 und 930.

Zudem erlauben die Infos der Netzbetreiber abzuschätzen, welche Geräte ebenfalls in Bälde eine Aktualisierung erhalten sollen: So soll laut der Vodafone-Pressestelle etwa auch das Lumia 1520 bis Ende Januar mit einem Update versorgt werden - zumindest Geräte des Mobilfunkers. Von der Telekom haben wir die Information erhalten, dass zudem die Lumia-Modelle 620, 625, 630, 640 XL LTE, 640 LTE, 820, 920 und 1020 ebenfalls ein Update spendiert bekommen. Für Kunden von o2/E-Plus mit Windows Phones gibt es noch keinen konkreten Details zu den Modellen. Allerdings soll es auch hier Updates auf Windows 10 Mobile geben. Alle Informationen zu der Update-Verteilung bei den Provider haben wir in diesem Artikel zusammengestellt.

Diese Lumias mit Windows Phone 8.1 erhalten ein Upgrade:

Es ist davon auszugehen, dass Microsoft und die Provider das 10er-Upgrade in mehren Wellen ausrollen werden und zum Start nicht alle berechtigten Modelle sofort eine Aktualisierung erhalten. Wir haben aus den oben genannten Quellen eine Modell-Liste zusammengestellt, die zuerst ein Upgrade erhalten sollen:

Kostet das Upgrade auf Windows 10 Mobile etwas?

Nein, Microsoft bietet eine Gratis-Aktualisierung auf Windows 10 Mobile für eine Vielzahl an Geräten mit Windows Phone 8.1 an.

Welche Vorbereitungen müssen Nutzer vor dem Upgrade treffen?

Microsoft rät Lumia-Besitzern auf seiner Webseite dazu, zunächst ein Software-Update auf die Version Lumia Denim durchzuführen. Nur so wäre eine Upgrade auf Windows 10 Mobile möglich.

Es empfiehlt sich zudem ein Backup der wichtigsten Daten noch im Vorfeld der Aktualisierung anzufertigen. Die Dateien und Fotos können beispielsweise in der Cloud oder auf einer micro-SD-Karte abgespeichert. Aber auch die klassische Übertragung der Bilder per USB-Datenkabel auf dem PC ist möglich. Das Anlegen eines Backups kann sich durchaus lohnen da es sich um einen tatsächlichen Versionssprung handelt: von 8.1 auf Windows 10 Mobile.

Wann soll das Update ausgerollt werden?

Laut Microsoft befände man sich derzeit noch in der Erprobungsphase und teste zusammen mit Partnern Windows 10 Mobile auf Geräten mit Windows Phone 8.1. Für die ersten Geräte soll noch Anfang dieses Jahres der Update-Rollout beginnen, eine offizielle Liste aller upgrade-fähigen Geräten werde dann entsprechend verfügbar sein. Einen offiziellen Starttermin hat der Konzern allerdings noch nicht genannt. Es darf aller­dings vermutet werden, dass dieser in der nahen Zukunft liegt, gerade im Hinblick auf das Telekom-Versprechen, erste Updates innerhalb der nächsten zwei Wochen auf die Geräte der Kunden auszuspielen. Zur Bekanntgabe des Upgrade-Veröffentlichungs­termins werde Microsoft dann auch eine aktualisierte Liste online stellen, welche Geräte tatsächlich ein Upgrade erhalten.

Welche Geräte können nicht auf Windows 10 Mobile upgraden?

Alle Modelle die einen internen Speicher von weniger als 8 GB haben, erfüllen nicht die Mindestanforderung von Windows 10 Mobile. Dazu zählt etwa das Lumia 530, welches nur über einen 4 GB kleinen Speicher verfügt. Und auch die Modelle Acer Liquid M220, Archos 40 Cesium und das Kazaam Thunder 340W sind von dem gleichen Schicksal betroffen.

Weiterhin hat Microsoft schon vor einiger Zeit bekannt, dass Windows 10 Mobile auf Geräten mit 512 MB RAM nur mit einem geringen Funktionsumfang daherkommt.

Vermutlich ist auch die Chance relativ gering, dass Drittanbieter-Handys aus der Launch-Phase von Windows Phone 8 (etwa das Samsung Ativ S) ein offizielles Upgrade erhalten. Hier müssten sich letztendlich die Hersteller (in diesem Fall Samsung) selbstständig um die Bereitstellung des Updates kümmern. Einige Drittanbieter haben allerdings ihre Zusage erteilt, Updates auf das 10er-OS für ihre Geräte mit Windows Phone 8.1 zu veröffentlichen. Dazu zählen etwa die Hersteller BLU (HD LTE und Win JR LTE), TrekStore (WinPhone 4.7 HD), Acer (Liquid M220 Plus) und HTC (One (M8) for Windows).

Kann ich das Update bereits jetzt erhalten?

Ja, Microsoft ermöglicht es Interessenten über das Insider-Programm bereits jetzt die neue Version des mobilen Betriebssystems auf ihr Smartphone aufzuspielen. Dazu meldet sich der Nutzer für das Insider-Programm von Microsoft kostenfreie an und bezieht die Insider-App aus dem Store. Nach der Konfiguration innerhalb der Insider-App, kann der Upgrade-Prozess manuell über die herkömmliche Update-Funktion in den Handy-Einstellungen angestoßen werden.

Auf teltarif.de werden wir Sie weiter über kommende Update-Pläne zu Windows 10 Mobile informieren. In der Zwischenzeit empfehlen wir auf Ihnen einen Blick auf unseren Test des Lumia 550 und Lumia 950 mit Windows 10 Mobile zu werfen.

In einem weiteren Artikel haben wir günstige Smartphones vorgestellt, auf denen bereits Windows 10 Mobile vorinstalliert ist.

Teilen

Mehr zum Thema Windows 10 Mobile