Schluss

WhatsApp stellt Support für verschiedene Betriebssysteme ein

WhatsApp räumt auf: Die Betriebssysteme, auf denen WhatsApp begonnen hat, haben heute keine Bedeutung mehr. Daher sind gleich mehrere Systeme von der Einstellung betroffen - wir verraten, welche.
AAA
Teilen

WhatsApp: Support-Aus für mehrere Systeme.WhatsApp: Support-Aus für mehrere Systeme. WhatsApp stellt den Support für verschiedene Handy- und Smartphone-Betriebssysteme ein: Ende 2016 ist Schluss für Benutzer eines Blackberry (inklusive BlackBerry 10), eines Nokia-Gerätes mit S40- oder Symbian-S60-Plattform, eines Android-Smartphones mit den Versionen 2.1 und 2.2 sowie für Windows Phones mit der Version 7.1. Dies teilte das Unternehmen via Blogeintrag mit.

Der Markt habe sich grundlegend geändert, so WhatsApp - die marktführenden Betriebssysteme von einst seien heute nicht mehr existent. Geräte dieser Art seinen in der Vergangenheit für WhatsApp wichtig gewesen, jetzt seien aber ihre Möglichkeiten zu eingeschränkt, um zukünftige WhatsApp-Features zu implementieren. WhatsApp rät, bis Jahresende auf ein aktuelles Android-Handy, iPhone oder Windows Phone zu setzen.

Teilen

Mehr zum Thema WhatsApp