Messaging

WhatsApp für Android: Nun auch Verlängerung um 3 oder 5 Jahre

Gerüchte: Auch iOS-Version soll kostenpflichtiges Abo-Modell erhalten
AAA

Auf der Webseite von WhatsApp lässt sich ab sofort eine Version herunterladen, die einige neue Features mit sich bringt. Besonders bemerkenswert: WhatsApp könnte Account­ver­längerungen auch über mehrere Jahre anbieten. Im Gegenzug erhalten Kunden einen Rabatt gegenüber jährlichen Verlängerungen von bis zu 25 Prozent. Weiteres Highlight der Vorab-Version ist eine neue Benutzeroberfläche, die den Design-Vorgaben von Google entspricht.

WhatsApp-Abonnements bis zu fünf Jahre

WhatsApp kann zukünftig auch über drei oder fünf Jahre verlängert werden.WhatsApp kann zukünftig auch über drei oder fünf Jahre verlängert werden. WhatsApp bietet in der von teltarif.de getesteten Version drei unterschiedliche Laufzeiten an: Ein Jahr kostet nun 89 Cent. Wer seinen Account um drei Jahre verlängert, soll dafür 2,40 Euro bezahlen - das soll eine Ersparnis von 10 Prozent sein. Für fünf Jahre Verlängerung soll der Kunde 3,34 Euro bezahlen und somit 25 Prozent sparen. Als Bezahloption steht neben Google Wallet auch Paypal zur Verfügung. Da die Testversion nicht über den Play Store installiert wird, ist auch keine In-App-Zahlung möglich. Wann und ob die vorliegende diese Version im Play Store erscheint, ist zurzeit nicht bekannt.

Ob diese Änderungen auch für andere Systeme eingeführt werden, ist aktuell unklar. iOS-Nutzer sind vorerst gar nicht betroffen, denn diese zahlen einmalig für den Download, nicht jedoch für die zeitliche Nutzung. Das Portal Giga.de berichtet dagegen, WhatsApp plane auch hier die Einführung eines Abo-Modells. Wie verlässlich diese Information ist, bleibt aber fraglich: "Diese Informationen haben wir von einem angeblichen Insider bekommen", schreibt das Portal.

WhatsApp für Android bringt Holo-Design

WhatsApp kommt bald im Holo-Design.WhatsApp im Holo-Design. Ein weiteres Feature ist die umgestaltete Benutzeroberfläche - diese ist in den Vorab-Versionen bereits seit Februar enthalten. WhatsApp setzt damit die Holo-Designrichtlinien von Google um. Auffallend ist hier, dass die gesamte App frischer und moderner wirkt. Statt dem schwarzen Hintergrund im Einstellungsdialog erscheint nun ein freundlicherer, hellgrauer Hintergrund. Auch Designelemente an vielen anderen Stellen wirken sehr viel moderner.

Wer sich diese Version installieren möchte, findet sie auf der Webseite des Herstellers. Dieser Download ist nicht explizit als Test- oder Betafassung deklariert. Aktuell findet sich hier die WhatsApp-Version 2.9.3697. Bei der Installation bleiben alle Daten erhalten. Auch ein Update auf eine offizielle Version im Play Store sollte später möglich sein. Da die Version noch nicht offiziell im Play Store erschienen ist, kann es aber dennoch zu Datenverlusten kommen. Die Installation erfolgt insofern auf eigene Gefahr. Wer auf die offizielle Version setzt, findet diese im Play Store. Mit der (inoffiziellen) App WhatsApp 2Date lässt sich überprüfen, ob es auf den WhatsApp-Servern eine neue Version der Haupt-App gibt, denn diese aktualisiert sich nicht zuverlässig von selbst.

Weitere Informationen zu Smartphone-Messengern haben wir auf unserer Info-Seite für Sie aufbereitet. Hier erfahren Sie auch, welche Alternativen zu WhatsApp lohnenswert erscheinen.

Mehr zum Thema WhatsApp