Testimonials

Alice, Marcell D'Avis & FRITZ!: Verschwundene Werbefiguren

Erinnern Sie sich noch an das FRITZ!-Frettchen? Oder an das Genion-Strich-Männchen und Robert T-Online? Viele verschiedene Personen und Figuren haben über die Jahre in der Branche Werbung gemacht. Wir werfen einen Blick auf längst verblichene Testimonials.
AAA
Teilen

Testimonials: Produkte bekommen ein Gesicht

Seit mehr als 20 Jahren gibt es im Mobilfunkmarkt Wettbewerb, seit 1998 geht es auch im Festnetz um den Gewinn von Marktanteilen und Kunden. Dabei helfen den Anbietern nicht nur günstige Preise und ein guter Kundenservice, sondern in der Markenkommunikation auch das ein oder andere Testimonial, eine Art Maskottchen oder ein Prominenter, der die Marke vertritt und repräsentiert. Doch keiner blieb für immer.

Wir haben die bekanntesten Testimonials der vergangenen Jahre zusammengestellt. Dabei haben wir alte Bekannte wie das Modell Vanessa Hessler (Alice), Bruce "Du brauchst einen Wechselkurs" Darnell (Fonic) und Marcell D'Avis (1&1) wiedergefunden. In unserem Rückblick finden Sie aber auch auch fiktive Figuren wie den "Flatrater", den o2 Waschbären oder blaue Socken. Und selbst FRITZ! hatte einmal ein Testimonial.

Begleiten Sie uns auf eine Reise durch mehrere Jahre Telekommunikations-Geschichte. Klicken Sie einfach immer auf das Bild, um zur nächsten Seite zu gelangen.

Verschwundene Testimonials
1/11 – Quelle: Anbieter/YouTube, Montage: teltarif.de
  • Verschwundene Testimonials
  • Genion, das wohl bekannteste Produkt von Viag Interkom
  • Hallo, mein Name ist Marcell D'Avis
  • Alice - Modell Vanessa Hessler
  • Wechselkurs mit Bruce Darnell
Teilen

Weitere Meldungen aus der Serie "Was ist eigentlich mit...?"