Weihnachten

Günstig telefonieren an Weihnachten: So geht's

Wie Sie kostenlos ins Ausland und günstig mit Call by Call telefonieren
AAA

Telefonieren zu Weihnachten: So bekommen Sie kostenlos Kontakt zu Freunden und Familie.Telefonieren zu Weihnachten: So bekommen Sie kostenlos Kontakt zu Freunden und Familie. Angesichts der chaotischen Witterungs- und Verkehrsverhältnisse werden in diesem Jahr weniger Familienbesuche an Weihnachten stattfinden, als sonst. Doch der Kontakt zu den Lieben soll trotzdem gelingen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie an den Feiertagen günstig mit Call by Call und mit einer Festnetz-Flatrate kostenlos ins Ausland telefonieren sowie mit Videokonferenzen sogar die Familie in der Ferne sehen können.

Die einfachste Form, billiger zu telefonieren, ist Call by Call. Dieses Verfahren funktioniert jedoch nur, wenn ein Telekom-Anschluss Ausgang des Gespräches ist. Dann jedoch kann durch einfaches Vorwählen einer fünf bis sechsstelligen Nummer das Telefonat deutlich günstiger werden. Zu beachten ist - nicht nur bei Call by Call - dass der Heiligabend kein Feiertag ist, also normale Werktagstarife gelten.

Für Heiligabend empfehlen wir, die Ortsgespräche tagsüber bis 19 Uhr über die 01028 für maximal 1,57 Cent pro Minute zu führen. Ferngespräche sollten bis 18 Uhr über die neue Vorwahl 010033 geführt werden. Hier beträgt die Garantie 1,49 Cent pro Minute, tatsächlich ist der Minutenpreis deutlich geringer und liegt derzeit bei weit unter 1 Cent pro Minute. Zwischen 18 und 19 Uhr allerdings berechnet der Anbieter jedoch enorm hohe 9,99 Cent pro Minute. Alternativ lässt sich auch hier bis 19 Uhr die 01028 nutzen. Nach 19 Uhr ist Tele2 mit 01013 und 0,98 Cent pro Minute der günstigste zu empfehlende Anbieter.

. Am Wochenende und somit den beiden Weihnachtsfeiertagen ist Arcor mit der Netzkennzahl 01070 und einem Minutenpreis von maximal 0,95 Cent pro Minute der günstigste Anbieter für Orts- und Ferngespräche. Telefonate zu deutschen Mobilfunknummern sind über die 01098 für garantiert weniger als 7,38 Cent pro Minute zu haben. Aktuell werden weniger als 4 Cent pro Minute berechnet. Gleiches gilt für die Netzkennzahl 01077.

Gespräche zu ausländischen Festnetz- und Mobilfunknummern lassen sich ebenfalls über Call by Call günstig führen. Die Tarife wechseln jedoch häufig, daher sind pauschale Empfehlungen nicht ohne weiteres möglich. Aktuelle Tarife gibt es jedoch stets über unseren Tarifrechner. Dabei sollte dringend ein Anbieter gewählt werden, der eine Tarifansage anbietet. So wird der Nutzer über kurzfristige Tarifänderungen informiert und bekommt auch einen Hinweis über abweichende Tarife bezüglich Festnetz- bzw. Mobilfunknetze.

Telefonieren ohne Telekom-Anschluss

Ohne Telekom-Anschluss können Nutzer per Callthrough günstig telefonieren. Da zumeist eine Festnetz-Flatrate für innerdeutsche Gespräche vorhanden ist, kann diese auch genutzt werden, um günstiger ins Ausland zu telefonieren. Entsprechende Dienstleister bieten Festnetz-Einwahlnummern an, unter denen sich ein Sprachcomputer meldet. Hier wird dann die Zielrufnummer eingegeben und das Gespräch kommt zustande. Abrechnungsrelevant ist nur das Gespräch zur Festnetz-Einwahlnummer. Ist dieses durch eine Flatrate abgedeckt, so ist das Gespräch kostenlos. Gerade bei Mobilfunkanbietern werden diese Gespräche aber oft dennoch berechnet, wie das Beispiel o2 unlängst gezeigt hat.

Ziele wie Festnetzanschlüsse in Argentinien, Griechenland oder Ungarn lassen sich beispielsweise über die 0211 5399098 kostenlos anrufen. Viele europäische Ziele sind über 0211 24094444 erreichbar. Welche Ziele Sie wie kostenlos anrufen können, erfahren Sie über unseren Calling-Card-Rechner.

Internet-Telefonie: Telefonieren und Videotelefonate kostenlos

Wer sich komplett kostenlos unterhalten will, kann auch auf Voice over IP zurückgreifen. Als Beispiel wäre hier der bekannte Dienst Skype zu nennen, der allerdings aktuell mit einer Störung auf sich aufmerksam macht. Da diese allerdings idealerweise noch vor Weihnachten behoben wird, kann man durchaus versuchen, ein kostenloses Video-Skype-Telefonat über den Dienst aufzubauen. Dazu benötigen beide Seiten lediglich eine Webcam und eine Internet-Breitbandleitung.