Kompliziert

VoLTE bei der Telekom: Nicht jeder kann es nutzen

Selbst wer ein passendes Gerät hat, die Nutzung von VoLTE im Telekom-Netz ist von weiteren Faktoren abhängig. Einige Tarifoptionen schließen die Nutzung von VoLTE aus.
AAA
Teilen

Mehr Details zu VoLTE bei der TelekomMehr Details zu VoLTE bei der Telekom Die Deutsche Telekom hat gestern bekannt gegeben, dass auch sie ab sofort VoLTE in ihrem Mobilfunknetz anbietet. Doch nach der Freischaltung des Dienstes meldeten sich einige Leser bei uns, bei denen es trotz "passendem" Endgerät noch nicht geklappt hat.

Ein teltarif.de-Leser mit einem originalen Telekom-Magenta-Mobil-Vertrag und einem bei der Telekom erworbenen Sony Z3 Compact konnte zunächst nicht über VoLTE telefonieren. Über das Online-Kundencenter konnte er feststellen, dass Data + VoLTE bei ihm gebucht war. Daraufhin versetzte er sein Gerät in den Flugzeug-Modus. Beim Wiedereinbuchen war VoLTE möglich, ein kompletter Neustart hätte den gleichen Effekt gehabt. Ein erstes Telefonat von LTE zu Telekom Festnetz IP sei "super" gewesen, "deutlich besser als sonst". Die Rufaufbau-Zeiten lagen bei geschätzten ein bis drei Sekunden - egal ob er einen Telekom-Anschluss anrief oder ins Netz von Telefónica telefonierte.

Individuelle Freischaltung pro Kunde erforderlich?

Die VoLTE-Funktion wird automatisch freigeschaltet, sofern das Endgerät bei der Telekom erworben wurde. Stammt ein Gerät aus einer anderen Quelle, sollte die Hotline zur Freischaltung kontaktiert werden, je nach Gerät und Software-Version könnte VoLTE trotzdem nutzbar sein.

VoLTE mit Nebenwirkungen und Einschränkungen

Im Gegensatz zu den Wettbewerbern funktionieren Verträge mit Multi-SIM von Beginn an mit VoLTE. Dabei kann es aber zu leichten "Nebenwirkungen" kommen, wenn nur eine der drei maximal möglichen SIM-Karten in einem VoLTE-fähigen Gerät eingelegt ist. In einem Forenbeitrag teilt "Telekom_Hilft" dazu mit: "Die MultiSIM ist generell mit VoLTE möglich. In einzelnen Fällen kann es noch zu Beeinträchtigungen (fehlendes oder verzögertes Klingeln) kommen. Die Fehlerbehebung sei bereits angelaufen, aber noch nicht final abgeschlossen. Bei Nutzung von "Nicht-VoLTE-fähigen Endgeräten" mit einer VoLTE-Option (insbesondere dann auch bei MultiSIMs mit dem gleichen Vertrag), kann es zu Einschränkungen bei der Administration von GSM-Codes (z. B. *61# (Rufweiterleitung aktivieren), *135# (Rufnummer abfragen) kommen. Dies gilt insbesondere auch für Apps, die diese Befehle nutzen (MobilboxPro, Multidevice Manager). Kunden müssen in diesen Fällen ihr VoLTE-Gerät für diese Administrationen nutzen bzw. wenn kein VoLTE-Gerät mehr genutzt wird, die VoLTE-Option wieder deaktivieren."

iPhone 6S noch ohne Telekom-VoLTE

Für Geräte, die unter Windows 10 Mobile laufen, werden passende Netzbetreiber-Einstellungen benötigt, die über eine spezielle Nachricht (OTA) vom Netzbetreiber an den Kunden verschickt werden, was auch mit freien Geräten funktionieren sollte. Einige Kunden haben diese Nachricht schon erhalten, konnten aber bis jetzt noch nicht VoLTE nutzen, auch hier sollte die Hotline kontaktiert werden.

Wann das iPhone 6S mit VoLTE genutzt werden kann, ist noch nicht bekannt. Auf Nachfrage versicherte Telekom_Hilft, dass weitere Geräte folgen werden. Darunter dürfte dann auch das iPhone 6S sein.

Einige Optionen schließen VoLTE aus

Nicht für jeden Kunden steht VoLTE auch wirklich zur Verfügung. Zum einen können Kunden von Providern wie mobilcom-debitel und deren Marken, die schon LTE im Telekom-Netz nutzen können, den Sprachdienst VoLTE derzeit noch nicht einsetzen.

Aber auch bei direkten Telekom-Kunden kann es Einschränkungen geben: Hat ein Kunde schon bestimmte Optionen wie @home (Festnetznummer), VPN, One Number, Family, Videotelefonie, Fax, Datenservice 9600 oder Alternativer Roaming Anbieter gebucht, kann VoLTE derzeit nicht genutzt werden. Nach Löschung der "störenden" Option über die Hotline ist VoLTE nach kurzer Wartezeit und Neustart möglich. Auch Prepaid-Kunden, die einen neuen Magenta-Start Tarif mit LTE-Option nutzen, können VoLTE nicht nutzen. Bei den älteren Xtra-Tarifen ist LTE generell nicht nutzbar.

Teilen

Mehr zum Thema Voice over LTE