Beratung

So geht's: Vorort-Termin bei den Netz­betreibern vereinbaren

In wenigen Schritten lassen sich bei Vodafone, o2 und der Telekom übers Internet Termine in den Anbieter-Shops vereinbaren.
AAA
Teilen (5)

Nutzer können bei den drei Netzbetreibern per Internet Termine reservierenNutzer können bei den drei Netzbetreibern per Internet Termine reservieren Um sich lange Wartezeiten beim Besuch eines Shops zu ersparen, können Nutzer bei Vodafone, o2 und der Telekom übers Internet Terminslots für Beratungsgespräche reservieren. Wir zeigen, wo Anwender auf die Funktion zugreifen können und was es dabei zu beachten gilt.

In der aktuellen Ausgabe der Fachhändlerzeitschrift Telecom Handel geht ein Artikel "15 Uhr: Handy kaufen" auf die Online-Termin-Reservierung ein und zeigt welche Angebote die Netzbetreiber offerieren. Vodafone bietet den Service demnach für alle eigenen Filialen an. Bei der Telekom seien es derzeit hingegen nur 530 Standort, an denen der Service gebucht werden könnte. Allerdings sollen bereits bis Mai dieses Jahres alle Telekom-Shops an das Online-Reservierungssystem angebunden werden. Auch o2 bietet einen ähnlichen Service für Geschäfts- und Privatkunden.

So gelingt die Termin-Reservierung bei Vodafone

Vodafone stellt auf seiner Webseite eine separate Filialsuche bereit. Nutzer geben ihren Standort ein und werden über die Shops in der Nähe informiert. Um auf den Termin-Service zurückgreifen zu können, muss im Abschnitt "Angebotene extra Service auswählen" der Button "Termine" aktiviert werden. Im Anschluss werden alle Shops aufgelistet, die eine Online-Reservierung unterstützen.

Anwender können sich hier zwischen drei Arten von Beratungsservices entscheiden (Service-Termin, Geschäftstermin oder Red One Beratung). Nachdem sich der Nutzer für eine der Möglichkeiten entschieden hat, wird er auf eine Formularseite weitergeleitet. Dort weitere Details zu seinem Anliegen abgefragt. Als Pflichtfelder sind Name, E-Mail und das Gesprächs-Thema - bei Service-Terminen kann der Nutzer hier sich zwischen Festnetz, TV, Rechnung oder Tarife wählen - anzugeben. Nach Eingabe der Daten werden dem Nutzer nochmals alle Infos zur Terminvereinbarung angezeigt. Sind alle Feld korrekt ausgefüllt, kann das Formular abgesendet werden. Abschließend können Nutzer den Termin noch in ihren elektronischen Kalender (iCal, Outlook oder Google Kalender) eintragen lassen.

So gelingt die Termin-Reservierung bei der Telekom

Nutzer der Telekom können ebenfalls über die Anbieterseite Shop-Termine vereinbaren. Zunächst unterscheidet der Magenta-Konzern zwischen herkömmlichen Beratungsterminen für Privat- und Geschäftskunden. Um das Angebot als Business-Kunde zu nutzen, setzt der Anwender ein Häkchen bei dem Kontrollfeld "Geschäftskunde". Anschließend wird der gewünschte Standort angegeben und die Anfrage abgesetzt. Nun listet die Seite die verfügbaren Shops in der Nähe auf.

Per Klick auf "Termin vereinbaren" öffnet sich eine Kalenderansicht: Dunkelgrau eingefärbt Tage sind noch frei und können für die Terminreservierung mit einem Klick ausgewählt werden. Laut der Telekom lassen sich Termine zwei Tage im Voraus reservieren. Anschließend können sich Anwender in dem Pop-Up-Fenster zwischen den Termintypen "Beratung/Verkauf" oder "Technischer Service" entscheiden. Freie Terminslots an dem jeweiligen Tag können durch einen Klick auf die jeweilige Uhrzeit angewählt werden. Anschließend macht der Nutzer einige Angaben zu seiner Person und macht Angaben zu seiner Fragestellung. Im vorletzten Schritt kann der Nutzer seine Daten nochmals überprüfen, bevor sie an den Shopbetreiber übermittelt werden.

So gelingt die Termin-Reservierung bei o2

o2-Kunden können ihre Shopbesuche ebenfalls über ein Online-Formular ankündigen. Für Geschäftskunden hat der Anbieter eine eigene Seite eingerichtet, über die Nutzer ihren Wunschtermin auswählen können. Zunächst gibt der Anwender seinen Standort in die Suchmaske ein. Anschließend werden alle verfügbaren Shops aufgelistet, über den Button "Termin vereinbaren" gelangt der Nutzer zur Wahl des Datums bzw. der Uhrzeit.

Ist der Zeitpunkt gewählt, werden die persönlichen Daten eingegeben und das Anliegen kurz geschildert. Nachdem die Terminanfrage abgesendet wurde, öffnet sich eine neue Seite, auf der der Nutzer den Termin verwalten oder ihn absagen können.

Privat-Kunden von o2 können ebenfalls über das Internet einen Vorort-Termin vereinbaren. In welchen Shops die Reservierung von Beratungsgesprächen möglich ist, können Anwender über diese Webseite herausfinden. Erkennbar sind die entsprechenden Shops anhand des "Guru"-Buttons.

Wie Telecom Handel in Erfahrung gebracht hat, möchte auch mobilcom-debitel seinen Nutzern künftig eine Termin-Reservierung übers Internet ermöglichen. Laut einem Statement von Hubert Kluske, Geschäftsführer von mobilcom-debitel, gegenüber der Zeitung, könnte das Feature auf der Anbieterwebseite bereits im zweiten Quartal für allen Filialen und Franchise-Shops eingeführt werden.

Teilen (5)

Mehr zum Thema Fachhändler