Vodafone-Konter

"Tausch-Rausch": Abwrackprämie für Handys auch bei Vodafone

Zwar höhere Gutschrift als bei der Telekom, dafür kein Online-Rabatt
AAA

Vodafone-Tausch-RauschVodafone startet den "Tausch-Rausch" Der Düsseldorfer Mobilfunker Vodafone reagiert auf die "Abwrack-Aktion" der Deutschen Telekom ("Alt gegen Neu"), im Rahmen derer Neukunden eine Gutschrift aufs Kundenkonto erhalten, wenn sie ihr altes Handy beim Abschluss eines Neuvertrages mit neuem Handy abgeben (teltarif.de berichtete). Vodafone gewährt Kunden zwar eine 20 Euro höhere Prämie als die Telekom (insgesamt 120 Euro vs. 100 Euro), allerdings läuft die Aktion ausschließlich in Vodafone-Shops.

Vodafone will mit dem "Tausch-Rausch" Ressourcen schonen

"Tausch-Rausch" nennt Vodafone seine Aktion und will diese vor allem aus Umwelt­gedanken gestartet haben. "Rund 80 Millionen alte und ungenutzte Handys werden in Deutschland gehortet", schreibt das Unternehmen, "ein Schatz an wertvollen Rohstoffen: Kupfer, Silber, Gold". Diese Rohstoffe wolle man mit der Aktion "dem Wertstoff­kreislauf wieder zuführen".

Vodafone schreibt Neukunden, die ihr altes Handy in einem Vodafone-Shop abgeben und sich für einen 24-Monats-Vertrag der SuperFlat-Reihe beziehungsweise für einen LTE-Tarif - jeweils mit neuem, subventionierten Smartphone - entscheiden, 24 Monate lang jeweils 5 Euro gut - insgesamt also 120 Euro. Die Aktion läuft ab sofort und noch bis 14. September.

Kombination mit Online-Rabatt nicht möglich

Im Gegensatz zur Telekom-Aktion, die auch bei Vertragsschluss im Online-Shop genutzt und mit dem Online-Rabatt des Ex-Monopolisten (10 Prozent Rabatt auf die monatliche Grundgebühr im ersten Vertragsjahr) kombiniert werden kann, ist dies bei Vodafone nicht möglich. Daher stehen sich Vodafone-Neukunden, die am "Tausch-Rausch" teilnehmen, nicht besser als solche, die den Vodafone-Online-Rabatt "24 mal 5 Euro" ohne Handy-Abgabe in Anspruch nehmen.

Weitere News zum Mobilfunk-Netzbetreiber Vodafone