Markt-Angriff

Vodafone SuperFlat Allnet Spezial: Allnet-Flat für mtl. 19,99 Euro

Allnet-Flat o2 Blue All-in S erhält Konkurrenz
AAA

Der Mobilfunk-Provider Vodafone bietet ab sofort bis zum 31. Oktober bundesweit vorerst nur offline eine Allnet-Flatrate für monatlich 19,99 Euro an. Der Handy-Tarif richtet sich an Neukunden und Vertragsverlängerer mit und ohne Handy. Ohne Vertragsverlängerung können Bestandskunden nicht in diesen Tarif wechseln. Mit diesem Angebot wird die "alte" SuperFlat Allnet Spezial für 29,99 Euro pro Monat abgelöst bzw. beendet.

Die Vodafone SuperFlat Allnet Spezial umfasst eine Sprach-Flatrate in alle deutschen Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz. Im Aktionszeitraum wird der Tarif zusätzlich mit einem ungedrosselten Datenvolumen von nur 30 MB (mit bis zu 7,2 MBit/s im Downstream) angeboten - ist dieses aufgebraucht, erfolgt eine Drosselung der Geschwindigkeit auf 32 kBit/s im Downstream für den restlichen Monat. Wer bei der Nutzung des mobilen Internets über das Smartphone weniger eingeschränkt sein will, hat die Möglichkeit, für 9,99 Euro pro Monat nach dem verbrauchten Datenvolumen ein Speed-Paket mit einem Datenkontingent von 1 GB per SMS zu buchen. Das 1-GB-Paket kann mehrfach im Monat bestellt werden, wie Vodafone uns auf Nachfrage mitteilte.

Eine SMS-Flatrate mit 3 000 SMS-Einheiten in alle deutschen Netze muss separat für 5 Euro pro Monat hinzugebucht werden. Ohne SMS-Flat werden für jede versendete Nachricht 19 Cent berechnet. Ebenfalls für 5 Euro mehr pro Monat kann sich der Kunde ein Basic-Smartphone oder Handy bei Vodafone aussuchen. Dazu gehören zum Beispiel das HTC Desire C (einmalige Zuzahlung: 29,90 Euro), das Nokia Lumia 620 (einmalige Zuzahlung: 79,90 Euro) oder das Sony Xperia U (einmalige Zuzahlung: 29,90 Euro). Die Mindestvertragslaufzeit beträgt für die Allnet-Flat 24 Monate. Die SuperFlat Allnet Spezial kann nicht in Kombination mit weiteren Optionen wie beispielsweise der Mobile Internet Handyflat gebucht werden.

o2 Blue All-in S bekommt Konkurrenz

Vodafone SuperFlat Allnet SpezialVodafone SuperFlat Allnet Spezial Mit der SuperFlat Allnet Spezial versucht der Mobilfunker Vodafone auch im günstigen Allnet-Flat-Segment Fuß zu fassen, welches derzeit vor allem von den Mobilfunk-Discountern beherrscht wurde. Aber auch o2 hat mit dem o2 Blue All-in S eine vergleichbar günstige Allnet-Flat im Sortiment. Dabei bestehen aber zwei grundlegende Unterschiede: Zum Einen enthält der o2-Allnet-Tarif bereits eine SMS-Flatrate und zum anderen fällt bei o2 mit 50 MB mit bis zu 3,6 MBit/s im Downstream pro Monat das ungedrosselte Datenvolumen um 20 MB höher aus, dafür ist die mögliche Übertragungsgeschwindigkeit aber auch geringer.

Die E-Plus-Marke Base bietet mit dem all-in classic für monatlich 20 Euro einen Tarif mit Allnet-Flat und SMS-Flat an, eine Internet-Flat ist nicht inbegriffen. Im Vergleich zu der Aktions-Allnet-Flat Special Complete Mobil XL der Deutschen Telekom für 34,95 Euro ist das neue Vodafone-Angebot zwar deutlich günstiger, hat aber auch weniger zu bieten. Sprich: Keine enthaltene SMS-Flat und ein sehr geringes ungedrosseltes Datenvolumen.

Mehr zum Thema Vodafone