Verkaufs-Rückblick

Liebling Samsung: Smartphone-Verkauf bei Vodafone boomt

Hauptinteresse der Kunden liegt auf großen Displays und LTE
AAA

Liebling Samsung: Smartphone-Verkauf bei Vodafone boomtSmartphone-Verkauf bei Vodafone boomt Smartphones sind Kult. Von diesem Trend profitieren neben den Herstellern vor allem auch die Mobilfunk­provider, die entsprechende Geräte sowohl mit als auch ohne Vertrag anbieten. So konnte Vodafone im vergangenem Jahr etwa 3,5 Millionen Smartphones an den Mann bzw. die Frau bringen - das entspricht laut Angaben des Unternehmens einer Steigerung von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Bei 79 Prozent der 2012 von Vodafone verkauften Handys handelte es sich um Smartphones. Im Weih­nachts­geschäft stieg der Anteil sogar auf deutlich über 80 Prozent an, so der Provider. Damit stiegt der Anteil der verkauften Smartphones im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozentpunkte. Grund für das hohe Interesse an den modernen Multimedia-Handys sind unter anderem die immer größer werdenden, berührungs­empfind­lichen Displays, die die Nutzung mobiler Internet-Anwendungen und Apps wie zum Beispiel Navi­gations­dienste oder Spiele erleichtern.

Samsung ist der Liebling der Käufer

Zu den Lieblings-Herstellern der Vodafone-Kunden gehörte im vergangenen Jahr Samsung. Etwa jeder Dritte (34 Prozent) entschied sich für ein Gerät des koreanischen Herstellers, wobei ins­besondere auf die Galaxy-Reihe, zu dem auch das aktuelle Flaggschiff Samsung Galaxy S3 gehört, zurück­gegriffen wurde. Hinter Samsung reihten sich die Hersteller Apple mit 25 Prozent, Nokia mit 13 Prozent, Sony mit 7 Prozent und HTC mit 6 Prozent.

Auch beim Online-Händler Amazon gehört Samsung zu den beliebtesten Herstellern. In der Liste der beliebtesten Handys und Smartphones ohne Vertrag dominiert der Koreaner derzeit eindeutig das Feld. Das Interesse der Kunden reicht dabei von soliden Mittel­klasse-Geräten wie dem Samsung Galaxy Ace über das aktuelle Flaggschiff bis hin zu günstigen Galaxy-Modellen vergangener Generationen.

Samsungs Beliebtheit bei den Kunden macht sich auch im Jahres­abschluss des Herstellers selbst bemerkbar. Zum fünften Mal in Folge konnte der koreanische Konzern einen Rekordgewinn verzeichnen und auch das Weihnachts­geschäft lief laut Unternehmen ausgesprochen gut. Samsung bestätigte in seinem Abschluss­bericht die Aussage von Vodafone, nach der Kunden bei ihrer Gerätewahl vor allem zu Smartphones der Galaxy-Reihe gegriffen haben.

Für das aktuelle Jahr erwartet Vodafone laut eigenen Angaben eine Fortsetzung des Verkaufs-Booms bei Smartphones. Dabei zeichne sich ein zunehmendes Interesse nach Geräten mit größeren Displays sowie mit dem neuen Mobil­funk­standard LTE ab. Ein in diesem Jahr erwartetes Gerät könnte die Wünsche der Vodafone-Kunden vollkommen erfüllen: So wird für die erste Jahres­hälfte die Vorstellung des Galaxy S4 erwartet, das nicht nur von dem Lieblings-Hersteller der Vodafone-Kunden Samsung stammt, sondern das auch über einen 5 Zoll großen Touchscreen mit bruch­sicherem Glas verfügen soll. Auch über eine LTE-Version des neuen Modells wird spekuliert.

Mehr zum Thema Vodafone