4G

Samsung Galaxy S3 LTE bei Vodafone bestellbar

Vermarktungsstart Ende September zunächst im weißen Design
AAA

Als erster deutscher Mobilfunk-Netzbetreiber startet Vodafone morgen mit dem Vorverkauf der LTE-Version des Samsung Galaxy S3. Das Smartphone wurde auf der IFA in Berlin der Öffentlichkeit präsentiert. Ab Ende September soll das Gerät erhältlich sein - zunächst ausschließlich im weißen Design. Neben dem Online-Shop wird das neue Smartphone-Flaggschiff von Samsung dann auch in allen stationären Läden des zurzeit größten deutschen Mobilfunk-Netzbetreibers erhältlich sein.

Samsung Galaxy S 3 LTE 16GB

Der Vorverkauf des Samsung Galaxy S3 LTE erfolgt auf einer Aktionsseite der Anbieter-Webseite, die jedoch derzeit noch nicht geschaltet ist. Das Smartphone unterscheidet sich von der bereits seit dem Frühjahr verfügbaren Version des Handys durch die LTE-Schnittstelle. Diese ermöglicht den mobilen Internet-Zugang mit bis zu 100 MBit/s im Downstream bzw. 50 MBit/s im Upstream.

Das Smartphone hat Android in der Version 4.0 (Ice Cream Sandwich) an Bord. Ein Update auf die aktuelle Betriebssystem-Version 4.1 (Jelly Bean) ist geplant. Das Smartphone verfügt über einen 4,8 Zoll großen HD-Super-AMOLED-Touchscreen, eine 8-Megapixel-Kamera und einen 1,4-GHz-Quad-Core-Prozessor.

Samsung Galaxy S3 LTE ohne Vertrag für 669,90 Euro

Vodafone startet Vorverkauf für Samsung Galaxy S3 LTEVodafone startet Vorverkauf für Samsung Galaxy S3 LTE Vodafone verkauft das Samsung Galaxy S3 LTE mit 16 GB internem Speicherplatz ohne Vertrag für 669,90 Euro. Mit Vertrag soll das Smartphone zu Preisen ab 39,90 Euro erhältlich sein. Allerdings dürfte dieser Preis ausschließlich in Verbindung mit der SuperFlat LTE Allnet gelten, während das Gerät zusammen mit der SuperFlat LTE Plus voraussichtlich teurer ist.

Im Vodafone-LTE-Netz werden derzeit weitgehend Geschwindigkeiten von maximal 50 MBit/s erreicht. Der Düsseldorfer Netzbetreiber setzt für den LTE-Ausbau bislang vor allem auf den 800-MHz-Bereich, der eine bessere Flächenversorgung als der ebenfalls zur Verfügung stehende Frequenzbereich um 2,6 GHz gewährleistet. Dafür werden hier maximal 50 MBit/s erreicht, während auf 2,6 GHz die doppelte Geschwindigkeit möglich ist.

Das LTE-Netz von Vodafone erreicht nach Unternehmensangaben derzeit bereits eine Bevölkerungsabdeckung von mehr als 50 Prozent in Deutschland. In nahezu 70 Großstädten sei das mobile Breitband-Netz bereits ausgebaut. Bis 2015 strebt der Netzbetreiber einen nahezu flächendeckenden Ausbau in Deutschland an.

Weitere Meldungen zu Smartphones und Tablets von Samsung